vor­erst wieder gesichert. Ich habe heute mit unserem Home­Care -Ser­vice tele­foniert und wie es jet­zt weit­er geht mit unseren Bestel­lun­gen. Zwei Stun­den später erhielt ich dann einen Rück­ruf: Heute geht die gesamte Bestel­lung raus. Sie haben nochmals mit der Kasse gesprochen und alles offen­ste­hende, wie ältere Rezepte, soll jet­zt gek­lärt sein. Ich hoffe es.  

Wir, so wurde mir gesagt, kön­nen jet­zt wie zuvor ohne lange Wartezeit bestellen. Glauben tue ich dies erst wenn 3 Monate ver­strichen sind und bis dahin keine Prob­leme in der Art wieder aufge­treten sind. Dafür haben wir let­zte Woche die Ablehnung ein­er Lagerungss­chlange (mit Sand gefühlte Sack zum hochlagern der Beine und umschließen des Unterkör­bers) und der Gym­nas­tik­mat­te bekom­men (Schließlich, welch­er Turn­er braucht schon eine Mat­te als Unter­grund). Nach­trag zu ALG-II: Ich hab mal das Auffind­en dieser Seite in Google getestet mit dem Begriff jenar­beit eingegeben und auf Platz 7 war der offene Brief an den Ober­bürg­er­meis­ter der Stadt Jena. Jet­zt rutscht er mehr und mehr nach hin­ten. Aber immer­hin hat­te er einen guten Platz, was der Wichtigkeit des The­mas gut gerecht wurde, ohne das ich dies erwartet habe. Über JAP war er ganz woan­ders und in den hin­teren Rei­hen.