SoSozial

1001 wahre Geschichten aus dem Gesundheitssystem

Der Verein „Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges / Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.“ haben eine Aktion gestartet, im Rahmen der kommenden Gesundheitsreform. Dort sollen Geschichte gesammelt werden aus dem Alltag aus dem kranken Gesundheitssystem. Angesprochen werden die Beschäftigten (Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten etc.), wie auch die Patienten und Angehörige. Somit jeder, der eine kurze, wahre Geschichte aus dem Gesundheitssystem erzahlen kann. Näheres siehe auf der Seite: 1001 Geschichten und kein Märchen 

Autor

Mein Name ist Dirk Strecker und ich bin als "eingetragene" Pflegeperson tätig und begleite Selbsthilfe-Webprojekte. Vor Ort im Leben wirke ich mit bei Themen der Selbsthilfe, Integration, Inklusion und der Kinderhospizarbeit. Beruflich arbeite ich als Koordinator beim Thüringer Kinderhospizdienst und war mehrere Jahre in der Leitung der ambulanten Kinderkrankenpflege.

Kommentar verfassen