Die Haltbarkeit von Medizinprodukten: Dauersensor

D

Wie lange sollte ein Dauersen­sor hal­ten? Diese Frage kon­nte uns der Ser­vice­mann vom Mon­i­tor für die Überwachung von Puls und Sauer­stoff bei der Madame auch nicht gut beant­worten, aber er kon­nte uns ver­sich­ern, dass die Halt­barkeit von vier oder fünf Monat­en zu ger­ing ist. Klar, denken wir auch und der Dauersen­sor der Madame hat es lei­der nur auf diese Zeit gebracht. Was er uns nicht beant­worten kon­nte, ist, warum wir jet­zt eine Verord­nung für einen neuen Sen­sor brauchen, denn gehe ich von der Gewährleis­tungspflicht aus, müsste die Fir­ma doch den Schaden wieder beseit­i­gen, auf ihre Kosten.  

Doch soll sich hier die Krankenkasse mit der Fir­ma herum­stre­it­en, wenn sie es über­haupt macht. Wir sind ganz froh, dass er es geschafft hat­te inner­halb von 24 Stun­den aufzukreuzen um die Überwachung wieder “zu repari­eren”, eben mit Anschluss eines neuen Sen­sors, eines Ein­wegsen­sors. Doch auch hier mussten wir eine (zweite) Verord­nung über einen Ein­wegsen­sor pro Tag machen, sprich 5 Stück bis die Fir­ma vom Ser­vice­mann einen neuen Dauersen­sor uns zugeschickt hat.

Aber was macht denn ein Dauer- gegenüber dem Ein­wegsen­sor aus? Direkt: der Preis, er ist teur­er, doch soll er über lange Zeit bil­liger sein. Voraus­set­zung hier­bei ist aber: er hält und hält am besten ein Jahr, denn das Kabel zeigt häu­fig mit der Zeit seine Schwäche, es bricht und wenn dies passiert, dies ken­nt man vom Kopfhör­er oder dem Ohren­stöpsel: es dringt keine Musik vom MP3-Play­er ins Ohr. Beim Sen­sor heißt dies: es kann nicht mehr gemessen wer­den am Patien­ten. Ein Wort zum Preis: Ein Ein­wegsen­sor kostet im Durch­schnitt 30 Euro beim Überwachungsmon­i­tor der Madame. Ein passender Dauersen­sor soll um die 600 Euro kosten. Zumin­d­est sind dies die Preise bei den Händlern im Inter­net. Laut dem Großhändler des Mon­i­tors sollen die San­ität­shäuser oder die Ver­sorg­er von Medi­z­in­tech­nik sehr, sehr große preis­liche Unter­schiede hier haben, so groß, dass er als Großhändler keinen Preis sagen kann. Preis­lich­er Unter­schied? Nun ergibt sich dies ein­mal damit, dass der Ser­vice, also die Dien­stleis­tung der Ver­sorg­er über die Mehrein­nahme wie dem Sen­sor finanziert wer­den muss, sprich, es wird kaum Dien­stleis­tung von den Krankenkassen gezahlt.

Möchte man einen Ver­sorg­er mit gutem Sup­port, dann kann man sich nicht an den Ver­sorg­ern mit niedrig­sten Preisen ori­en­tieren: Denn Niedrig­preis­in­hab­er liefern nur das Pro­dukt ohne oder mit nur geringem Sup­port, wodurch die Run­dumver­sorgung fraglich ist. Natür­lich gibt es auch über­zo­gene Preise.

Doch ein Wort zur Halt­barkeit von Ein­wegsen­soren: Laut Bedi­enungsan­leitung keine klare Aus­sage. Der Ser­vice­mann sagt: ein Sen­sor pro Tag. Damit würde sich der Dauersen­sor schnell amor­tisieren (30 Euro am Tag, so wäre der Dauersen­sor bil­liger, wenn er über 2 Monate hält). Doch unsere Erfahrung ist: 2 bis 3 Tage lässt sich der Ein­wegsen­sor bei der Madame gut nutzen. Doch ist dies nicht auf andere Patien­ten über­trag­bar, denn die Halt­barkeit ist hier mit abhängig von der Mobil­ität der überwacht­en Per­son und kann somit kürz­er sein, also auch bei einem Tag liegen. Sum­ma sum­marum, damit sich preis­lich ein Dauersen­sor bei der Madame lohnt, müsste dieser min­destens ein halbes Jahr hal­ten. Na vielle­icht schafft dies ja der neue Dauersen­sor.

Teile diesen Beitrag

Ich freu mich über dein Kommentar

Über


Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Archive

Kategorien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen