Stöckchen: „Über dieses Blog“

Heute bekam ich ein Stöckchen vom ehemalingen Blog: Outsider in Strausberg zu geworfen, es tat nicht weh, es hat mich anfangs nur irritiert und dann verfolgte ich die Übergabe der Staffel, was dies Stöckchen laut de.wikipedia.org eigentlich ist, rückwärts, doch ich finde keinen Start. Aber da ich als Schulkind gerne Staffel gelaufen bin (und dies sogar als guter DDR-Schüler mit Granatenattrappen trainieren musste), nehme ich das Staffelhölzchen an und reiche es weiter. 

Warum bloggst Du? Die Suche nach einem Ausdruck, einer Schönheit mit dem und um das Leben eines schwer behinderten Kindes. Ich versuche zu finden, wo sich die Lebensqualität versteckt, beim Kind, bei uns und ob man beim ständigen Umgang mit den Behörden irgendwann ganz cool wird. Wird man scheinbar nicht, zu existentiell ist die Abhängigkeit. Und jetzt spielt sie noch mit, Angst um den plötzlichen Tod beim Kinde, dies zu begreifen …

Seit wann bloggst Du? an sich ein halbes Jahr nach dem apyodo.de im Netz erreichbar wurde.

Selbstportrait Ich kehre gerne an Orte zurück, die ich über längere Zeit verlassen haben, lehne mich zurück bei Filmen, die Menschen in Beziehungen zu anderen präzisieren, zeichnen, einkleiden und, ja und die Logs beim Internet-Service-Provider zeichnen mein Portrait, also die Vorratsdatenspeicherung macht es möglich, auch wenn es nur „zwecks Abrechnung“ dient.

Warum lesen Deine Leser Dein Blog? Es ist vielleicht ganz gut, es nicht genau zu wissen. Es mag den einen oder anderen gefallen, wie ich schreibe und sie möchten mit abtasten, was einem bewegt in der Lebenssituation mit einem schwer kranken / behinderten Kind. Manche möchten erfahren, wie eine „Episode“ ihr Ende findet, doch muss der Leser auch Zeit und Geduld mitbringen. Was ich sicherlich nicht bieten, dies ist ein Happy-End.

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf Deine Seite kam? Es ist gerade ohne Relevanz.

Welcher Deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit? Ich würde eher anders fragen: Gibt es Beiträge, die Du löschen willst, aber sie trotzdem weiterhin online behältst. Ja, da gibt es welche.

Dein aktuelles Lieblings-Blog? Ich stöbere zur Zeit beim Landarzt herum.

Welches Blog hast du zuletzt gelesen? Schlagen Sie mir einen vor!

Wie viele Feeds hast du gerade im Moment abonniert? Mehrere, so dass ich sie nach Relevanz sortiere.

An welche vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum? Einmal an Der zweite Aufguss, da schaute halt mal gerne rein, Biancas Geschichte, auch ein Intensivkind, an kus, er ist der Gründer und Betreiber von Starfrosh, meine aktuelle Quelle für neue Musik und mein letzten Stöckchen geht an Sarina’s Blog, ich hoffe, sie schreibt mal wieder. Update: November 2008

CC BY-SA 4.0 Stöckchen: „Über dieses Blog“ von Intensivkind by Pflegezirkus ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Kommentar verfassen