Fundgrube: Doku aus der Kita

F
Die ersten Tage, wo die Madame “allein” in der Kita war, wurden “natürlich” dokumentiert. Damals war sie 1 Jahr alt und noch kein Intensivkind, obwohl die Nächte schon sehr intensiv waren, geprägt von ständiger Unruhe, dass wir sogar getrennt schlafen mussten (da gab es noch keinen Pflegedienst für die Nacht). Einer mit ihr, ständig zur Ruhe “bewegend”, was zumeist nur in den Morgenstunden gelang. Der Kampf senkte sich durch die Erschöpfung in den Schlaf.

Mittwoch, 20.04.05

– Vormittag: alles in Ordnung
– Mittag: alles in Ordnung
– Stuhlgang: nein
– Besonderheiten: fand gefallen an der Fußgymnastik (bes. rechter Fuß)
– Erbrechen (ungefähr wieviel): nein

Do, 21.04.05

– Vormittag: alles in Ordnung, zwei Scheiben Mischbrot + Schmelzkäse
– Stuhlgang: nein
– Erbrechen: Mittags (die Hälfte des Essens)
– Besonderheiten:

Freitag, 22.04.05

siehe: Notiz vom 22.04.05

Kategorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});
Teile diesen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen … Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzeige in eigener Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pflegefachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unterstützung unseres Teams beim Intensivkind.
Interesse – Schnuppern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!