tavor entzug tip

Ein Tipp für einen „erfolgreichen“ Entzug vom Tavor (Lorazepam)? Punkt eins: Zuerst sollte man einen Entzug von Benzodiazepinen, was ja Tavor ist, nicht ohne ärztliche Kontrolle machen. Punkt zwei: Es sollte überlegt werden, ob er nicht stationär erfolgen könnte. Punkt drei: Unser Weg war das Ausschleichen. Was heißt, langsam die Dosis reduzieren, z.B. jede Woche um ein Viertel senken. Punkt vier: Damit der Entzug auch wirklich über lange Sicht von Erfolg ist, also es zu keinem Rückfall kommt, eine Psychotherapie anstreben. Doch wie gesagt, wichtig ist, eine ärztliche Betreuung neben sich zu haben und über die Probleme oder Vorkommnisse beim Entzug reden und Vertrauen zu sich haben, dass man es schafft.
Tag: 
Sucht
Benzodiazepine
Kategorie: 
Frage des Tages



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.