Ist die BKK für Heilberufe eine private Krankenversicherung?

I
Ein Kommentar Manchmal sollte man doch nicht zum Briefkasten gehen. Schließlich könnte es dem Herzen schaden. Tja, und heute ist wieder so ein Tag, heute bekamen wir wieder mal Post von der BKK für Heilberufe, wie sie darüber denkt, ob sie uns nun den Aufenthalt in Berlin zur Überprüfung der Beatmungssituation und die, falls gegeben, Planung der Entwöhnung, übernimmt oder nicht. Und, ja und sie wollen nur und ausschließlich 3 Tage der Kosten nach der Fallpauschale übernehmen.

Also wenn die Diagnostik länger dauert, oder weil ein Infekt dazwischen kommt, der Aufenthalt sich hinzieht, dann dürfen wir nach dem Schreiben am 4 Tag selbst zahlen? Wie bitte? Ist die BKK für Heilberufe jetzt eine private Krankenversicherung, welche nach Kulanz bezahlt? Und den Fahrdienst, ja den müssen wir auch selbst zahlen, sprich mindestens 800 Euro für ein Taxi hin- und zurück, da es mit der Bahn oder alleine Fahren nicht klappt, sie ist eben ein Intensivkind. Nicht zu vergessen, man widmet dem Schreiben einen eigenen Absatz: Einzelfallentscheidung: Also noch mal gibt es das nicht, damit wir das richtig verstehen, oder wie? (Drum gibt es auch hier einen ganzen Absatz dafür.)

Doch nicht zu Übersehen in dem Schreiben bleibt auch, das die Zusage ihre Gültigkeit verliere bei Kassenwechsel oder wenn der Leistungsanspruch endet, wenn man die Versicherung verlässt. Dieser Hinweis, wo man ihn erwarten würde, ist nicht unter der Unterschrift platziert. Somit frage ich: Wie bitte, soll das ein Hinweis sein, dass wir unerwünscht sind, da wir keine Tochter haben, die nach Standard XY krank ist, sondern ein Intensivkind? Klar ich interpretiere und stelle Fragen und deshalb, liebe Mitarbeiter von der BKK für Heilberufe, bezeichne ich diesen Artikel auch als Kommentar.

Tag: 
Therapie
Recht - Pflicht
Lindenhof
Kategorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});

Ich freu mich über dein Kommentar

Archive

Kategorien

Anzeige in eigen­er Sache
Dein Job im Inten­sivZ­im­mer
Wir suchen Sie / Dich, Pflege­fachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stützung unseres Teams beim Inten­sivkind.
Inter­esse – Schnup­pern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitro­nen­zuck­er

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem Inten­sivZ­im­mer, der Führung in der Pflege, als pfle­gende Ange­hörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teil­habe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialka­ssen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unser­er Inten­sivLa­dy …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen