baustopp wegen schwangerschaft”

Da scheint wohl die Frau vom Bauherrn Schwanger geworden zu sein oder die Bauherrin selbst und somit werden dann alle Bauvorhaben, auch die angefangenen, gestoppt.

Eigentlich eine nette Ausrede, zum Beispiel auf Baustellen von Autobahnen. Statt das dort dann gar kein Schild am Rande steht oder in der Zeitung: Baustopp wegen finanziellen Engpässen, könnte vielleicht ein Plakat angebracht werden mit: "Baustopp wegen der Schwangerschaft der Tochter des Ministerpräsidenten." Schließlich, wenn wir die Geburtenrate in diesem Land ankurbeln wollen, dann müssen wir auch den Schwangerschaften eine höhere gesellschaftliche Bedeutung beimessen, als nur Voruntersuchungen und dem Mutterschutz.

Kategorie: 
Frage des Tages



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});

Ich freu mich über dein Kommentar

Über


Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Archive

Kategorien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen