Die Zuständigkeit und die jährliche Anpassung

Die Zweitversorgung für die Kita, nun dies übernimmt jetzt das Sozialamt im Sinne der Integration. Die Krankenkasse hatte die Leistung abgelehnt mit der Weiterleitung an das Sozialamt und von dort kam die Woche die Post: Sie übernehmen den Kostenvoranschlag unseres Rehahauses für die Zweitversorgung. Damit können wir dieses Jahr die Anpassung der Sitzschalen abhacken. Denn soweit ich auch telefonisch informiert wurde, hat die Krankenkasse auch dem Kostenvoranschlag für die Anpassung zu Hause zugestimmt sowie der Neuanfertigung ihrer Sprunggelenk-Orthesen.

Dies ist auch gut so, denn die Sitzschalen sind fast fertig und letzte Woche wurde der Gipsabdruck für die Orthesen in der Kita angefertigt.

So, dann bin ich mal gespannt, ob im nächsten Jahr die erneut notwendige Anpassung der Zweitversorgung weiterhin vom Sozialamt gezahlt wird. An sich bin ich immer noch der persönlichen Überzeugung, dass die Anpassung der zweiten Sitzversorgung eigentlich von der Krankenkasse zu übernehmen sei. Aber solange sich die beiden Träger untereinander einigen, könnte oder kann es mir auch egal sein.

CC BY-SA 4.0 Die Zuständigkeit und die jährliche Anpassung von Intensivkind by Pflegezirkus ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Kommentar verfassen