Behinderung im Straßenverkehr

B
Jena. Heute Mor­gen gegen 8.30 Uhr in der Straße Am Plan­e­tar­i­um (Damen­vier­tel) wurde einem behin­derten Kind im Rehabug­gy der Fußweg durch einen dun­klen Audi aus dem Land­kreis Neuss versper­rt. Die Fahrerin stand daneben und sah sich beim Her­an­rollen des Bug­gys nicht genötigt, ihr Auto wegz­u­fahren. Somit musste der Vater des Kindes das Auto umge­hen, indem er über die Bor­d­steinkante auf die Straße auswich. Eine Beschw­erde des Vaters, mit dem Hin­weis, dass sie nicht nur auf dem Fußweg, son­dern sog­ar im Parkver­bot ste­he, ver­schuf ihm zwar eine Entschuldigung der Frau, doch wurde dies alles von dem dazu gehöri­gen Mann nur belächelt.
Tag: 
Kat­e­gorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});

Ich freu mich über dein Kommentar

Archive

Kategorien

Anzeige in eigen­er Sache
Dein Job im Inten­sivZ­im­mer
Wir suchen Sie / Dich, Pflege­fachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stützung unseres Teams beim Inten­sivkind.
Inter­esse – Schnup­pern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitro­nen­zuck­er

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem Inten­sivZ­im­mer, der Führung in der Pflege, als pfle­gende Ange­hörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teil­habe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialka­ssen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unser­er Inten­sivLa­dy …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen