Kontinuierliches Nahrungszufuhrset

Wat is'n det, ein kontinuierliches Nahrungszufuhrset? Ja, dies fragte ich mich auch. Doch wir erinnern uns an gestern. Dort hieß es nämlich „Nahrungszufuhr-Verlängerungsset“. So und jetzt sollte jedem klar sein, was gemeint ist. Ist es nicht? Na, halb so wild, also anders:

Gestern hatten wir der Apotheke ein Rezept für einen Ersatz-Button gegeben und eins für das Zubehör, damit der Button auch seine Funktion als Nahrungssonde gerecht wird. Doch stellte sich heraus, für das Zubehör ist die Bestellnummer (Pharma-Zentral-Nummer) falsch. Damit hieß es: Anruf beim Hersteller. Doch diese Unternehmung blieb ohne Erfolg.

Aber 24 Stunden später, also heute, sind wir ein paar Schritte weiter ans Ziel gekommen, dem Zubehör vom Button. Dieses nun heißt bei dem einen Hersteller Buttonschlauch, Sicherheitsverbinder und in der Bedienungsanleitung vom jetzigen Button: „Nahrungszufuhr-Verlängerungsset“. Doch erfuhr ich heute, 50% des zuletzt genannten Begriffs sind für den Bestellvorgang falsch. Denn es trägt den offiziellen Namen: „Kontinuierliches Nahrungszufuhrset“.

Notiz: Kontinuierlich bezieht sich auf das Verabreichen von Sondennahrung über die Nahrungspumpe. Dies geschieht zumeist über eine längere Zeit bis zu rund-um-die-Uhr, wofür der Buttonschlauch speziell konzipiert wurde, z.B. er ist länger und kann sicherer befestigt werden an der Sonde.

Doch wie bin ich nun auf diesen „richtigen“ Handelsnamen gekommen? Über das Hilfsmittelverzeichnis der Krankenkassen. Denn dort ist der Button mit Namen „Nutriport“ ganz frisch (15.05.07) verzeichnet worden, mit Zubehör, eben diesem Set. Und hat man den richtigen Namen, so erfährt man auch die richtige Referenznummer (REF) beim Hersteller und von dort aus findet man dann die richtige Pharma-Zentral-Nummer (PZN).

Ja, so sieht das Aufgabengebiet der Eltern mit einem behinderten Kind aus, was sie am Ende zu einem Hilfsmittelberater macht, neben den elterlichen Pflichten, der Pflegetätigkeit, dem Berater in Sozialrecht und dem „querulantem“ Dasein, als hätte man nichts weiter zu tun, wie seinem eigentlichen Beruf oder Interessen nach zu gehen. (Da schreibt man schon „eigentlich“.)

Nebenbei lernte ich über das Hilfsmittelverzeichnis auch die Haltbarkeit vom Button kennen, die vom Hersteller empfohlene: 4 – 6 Wochen, wenn der Arzt nichts anderes meint.

Bevor ich es ganz vergesse: Da die Bestellnummer jetzt da ist, so wurde dies Nahrungszufuhrset endlich geordert, beziehungsweise, ein Kostenvoranschlag über eine Packung mit 5 Stück (= 75,00 Euro) an die Krankenkasse gesendet.

Kategorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});

CC BY-SA 4.0 Kontinuierliches Nahrungszufuhrset von Intensivkind by Pflegezirkus ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.