Der Wasserbedarf vom (Intenisiv-)Kinde

D

Da unser Kind nicht selb­st trinken kann und es auch nicht äußert, ob sie jet­zt Durst hat oder nicht, stellt sich für mich schon länger die Frage: Wie hoch ist der Flüs­sigkeits­be­darf bei einem Kleinkind? Die Frage habe ich heute Abend dann ins Netz gewor­fen und zwei Antworten gefun­den:

Die Seite http: //www.td-vital.de/wissen_wasser.html weist in ein­er Tabelle 700ml Grundbe­darf an Wass­er aus für unsere Tochter. Doch bin ich bei ein­er einzi­gen Quelle mis­strauisch, schließlich, ich möchte nichts falsch machen. Die zweite Seite: Was brauchen Kinder wirk­lich? hat mich zuerst ein Stück ver­wirrt. Dort wird unter der Absatzüber­schrift: Das läuft schief auf Kindertellern erk­lärt, dass Kinder mehr Flüs­sigkeit brauchen als Erwach­sene. Ver­wirrt, da die Autorin dabei erk­lärt, dass Vorschulkinder einen Liter Wass­er am Tag brauchen. Aber ich weiß aus meinen Lehr­jahren, dass einem Erwach­sen­er (70 kg Kör­pergewicht) aber min­destens 1,5 bis 2 Liter pro Tag emp­fohlen wird zu trinken. Somit war ich zuerst stutzig und dann ver­glich ich es mit meinen All­ge­mein­wis­sen noch mal, was dazu dann sagt: Pro Kilo­gramm Kör­pergewicht braucht das Kind mehr Wass­er als ein Erwachser. Dies hätte die Autorin dazu schreiben sollen, denn so kön­nte ein Leser schnell ver­muten, ein Erwach­sen­er braucht nur einen hal­ben Liter am Tag zu trinken.

Also, wie viel Flüs­sigkeit braucht nun mein Kind als Grundbe­darf? Als Stütze dafür kann ich die “medi­zinis­che” Formel von Hol­l­i­day und Segar nehmen. Danach braucht ein Men­sch für die ersten 10 kg 1000ml am Tag, für die nach­sten 10kg 500ml pro Tag, was für 20kg Kör­pergewicht 1500ml aus­macht und für die fol­gen­den 10kg jew­eils nur .… Das wird mir jet­zt alles zu kom­pliziert und ist dann auch nur für Medi­zin­er inter­es­sant. Auf der Web­seite http: //www.netdoktor.at/baby_und_kind/kinder_trinken.htm finde ich dann eine grif­fige Lösung:

  • Säuglinge mit kaum einen hal­ben Jahr um einen hal­ben Liter
  • Unser Inten­sivkind muss einen guten Liter “trinken”, da es in die Kat­e­gorie 1 bis 4 Jahre fällt
  • Näch­stes Jahr muss das Inten­sivkind mehr als einen Liter trinken, da es über 4 Jahre ist

Und nicht vergessen, das ist der Grundbe­darf. Wenn euer Kind viel Schwitzt, sportlich aktiv ist oder Durch­fall und Erbrechen hat, dann ist der Wasserbe­darf höher. Beim Schwitzen kann dies min­destens einen hal­ben Liter aus­machen.

Ich freu mich über dein Kommentar

Archive

Kategorien

Anzeige in eigen­er Sache
Dein Job im Inten­sivZ­im­mer
Wir suchen Sie / Dich, Pflege­fachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stützung unseres Teams beim Inten­sivkind.
Inter­esse – Schnup­pern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitro­nen­zuck­er

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem Inten­sivZ­im­mer, der Führung in der Pflege, als pfle­gende Ange­hörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teil­habe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialka­ssen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unser­er Inten­sivLa­dy …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen