Anrede des Tages

A

Sehr geehrte Damen und Her­ren, liebe Eltern lebensverkürzend erkrank­ter Kinder”

hieß es heute in der Post; muss man sich wohl dran gewöh­nen, wenn das The­ma “Kinder­hos­piz” im eige­nen Leben einen Raum ein­nimmt. Ob es jedem genehm ist, das frage ich mich, schließlich ist es nicht leicht mit dieser Prog­nose zu leben und wenn man dann noch .… Aber vielle­icht ist es gle­ich der Weg ein­er Bewäl­ti­gungsstrate­gie und ist ver­bun­den mit den bei­den Wörtern “Akzep­tanz” und “Annehmen”.

Kat­e­gorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});
Teile diesen Beitrag

Ich freu mich über dein Kommentar

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem Inten­sivZ­im­mer, der Führung in der Pflege, als pfle­gende Ange­hörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teil­habe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialka­ssen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unser­er Inten­sivLa­dy …

Archive

Kategorien

Anzeige in eigen­er Sache
Dein Job im Inten­sivZ­im­mer
Wir suchen Sie / Dich, Pflege­fachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stützung unseres Teams beim Inten­sivkind.
Inter­esse – Schnup­pern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitro­nen­zuck­er

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen