Kinderhospiz: Nein zur Hospizpflege vs. Politik um den Tag der Kinderhospizarbeit

K

Im März soll es ins Kinder­hos­piz St. Niko­laus im All­gäugehen – nicht dass uns die Reisewut gepackt hätte, nein, dem ist nicht so. Ein Grund ist, dass zu dieser Zeit eine Ver­anstal­tung zu der Erkrankung vom Inten­sivkind stat­tfind­et: ein kleines PCH 2 – Sym­po­sium, wenn man es so betiteln darf. Experten, wie zum Beispiel aus der Human­genetik oder der Neu­ropä­di­a­trie, wer­den kom­men und andere Fam­i­lien mit ihren daran lebenslim­i­tiert erkrank­ten Kindern.Ein zweit­er Grund, eben der Haupt­grund, ist aber die Ent­las­tung und Sta­bil­isierung, warum wir ins Kinder­hos­piz fahren. Auch oder eben weil die Infek­te im Win­ter uns ganz schön an den Kräften gezehrt haben, mal in der Kurz­fas­sung. Und dafür haben wir, wie üblich, die “geliebte” Hos­pizpflege beantragt, welche natür­lich abgelehnt wurde let­zte Woche von der Krankenkasse, die BKK für Heil­berufe. Mit der Grund war, wie auch son­st, ein MDK-Gutacht­en. Doch liegt mir dieses noch nicht vor. Dabei hat zum gle­ichen Zeit­punkt der Ablehnung, um den Tag der Kinder­hos­pizarbeit herum, ger­ade die Poli­tik vom Bun­destag sich zum The­ma “Kinder­hos­pize” zu Wort gemeldet. Ein­mal die Kinderkom­mis­sion und zum anderen die Min­is­terin für Gesund­heit, Frau Ulla Schmidt.

Die Kinderkom­mis­sion wies darauf hin, dass eben die beson­deren Belange von Kindern zu berück­sichti­gen seien. Dies sei fest­gelegt wor­den. Etwas, was wir mit der Ablehnung der Hos­pizpflege eben nicht als berück­sichtigt sehen. Die Vor­sitzende der Kom­mis­sion, Frau Ekin Deligöz, sagte dazu:

Ein Kind ist nicht bloß ein klein­er Erwach­sen­er. Kinder haben beson­dere Bedürfnisse in der pal­lia­tiv­en Pflege und Betreu­ung. Die geset­zlichen Vor­gaben müssen schnell­st­möglich umge­set­zt wer­den, damit die Leben­squal­ität von ster­ben­den Kindern und ihrer Fam­i­lien verbessert wird“. aus (Link defekt: www.ekin-deligoez.de/pressemitteilungen/pressedetail/archive/2009/februar/09/gesetzliche_verbesserungen_fuer_kinderhospize_und_in_der_palliativ_betreuung_von_familien_umgehend_u/?cHash=a14a0db1cd abgerufen: 15.7.12 )

Frau Ulla Schmidt geht im epd-sozial Nr. 7 vom 13. 02. 2009 (“Das hat mit Human­ität zu tun”) auf die finanzielle Seite ein und erk­lärte:

Eine vernün­ftige Finanzierung der Kinder­hos­pize und der Arbeit, die dort geleis­tet wird, ist nicht das, was die Kranken- und Pflegekassen in finanzielle Nöte bringt.” aus ( Link defekt: www.epd.de/sozial/sozial_index_62162.html abgerufen 15.7.12 )

Eine Aus­sage, die wir bei unser­er Lady math­e­ma­tisch sog­ar bele­gen kön­nen. Mit dem jet­zi­gen Satz der Hos­pizpflege für Kinder­hos­pize plus dem Satz der Pflegekasse, da spart die Krankenkasse mit einem Aufen­thalt im Kinder­hos­piz. Der Grund ist der tägliche Bedarf am Kinderkrankenpflege­di­enst und das Pflegegeld. Doch sei ange­fügt, bei der Aus­sage geht es auch mit um den jet­zi­gen Tages­satz für die Kranken- und Pflegekassen im sta­tionären Kinder­hos­piz. Durch den “schlecht­en” Tages­satz bräucht­en die Kinder­hos­pize hohe Spendenein­nah­men. Daneben sind auch die Kosten für die Begleitung der Ange­höri­gen nicht gedeckt.

Deut­liche Worte find­et Frau Schmidt zu der Gesamt­si­t­u­a­tion der Finanzierung Seit­ens der Krankenkassen, also auch der ambu­lanten Ver­sorgung, wo gel­tendes Recht nicht umge­set­zt sei:

Ob eine Krankenkasse gute Leis­tun­gen erbringe, sehe man vielmehr daran, wie sie mit den Schwäch­sten umge­he: ‘Was tut meine Kasse für chro­nisch Kranke? Was tut sie, um ster­bende Men­schen gut zu ver­sor­gen?’ ” siehe ebd.

Weit­er­führend oder siehe auch: http://www.bundesverband-kinderhospiz.de/

Ich freu mich über dein Kommentar

Über


Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Archive

Kategorien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen