Jena: Das “ambulante” Kinderhospiz kommt …

J

In Jena hat im Februar der Kurs zur Befähigung der Familienbegleiter begonnen, welche die Basis stellen mit ihren Ehrenamt, um die ambulante Kinderhospizarbeit endlich auch an unserem Wohnort zu starten. Doch brauchen die Familien bis zum “richtigen” Start noch Geduld. Denn dieser Kurs dauert gute zwölf Monate und dann muss sich am Ende auch der passende Begleiter für die jeweilige Familie finden. Mehr Infos zum Start findet Ihr auf der Webseite unserer Selbsthilfegruppe NeuroKind: Kinderhospizarbeit Jena: Start des Befähigungskurses zum Familienbegleiter.

Teile diesen Beitrag

Ich freu mich über dein Kommentar

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen … Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzeige in eigener Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pflegefachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unterstützung unseres Teams beim Intensivkind.
Interesse – Schnuppern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker