Verwirrung VS. automatische Übersetzung

V

Infos, wie die Ver­sorgung von behin­derten Kindern in anderen Län­der ist, sind rar, zumin­d­est in mein­er Mut­ter­sprache “deutsch”. Da bin ich eigentlich froh, wenn ich mal auf einen Text tre­ffe, der einem einen Ein­blick ins “Fremde” gewährt, ohne dass ich meine Fremd­sprachenken­nt­nisse bemühen muss. Falsch gedacht, der Text ist nur eine automa­tis­che Über­set­zung und die ver­wirrt mich mehr als sie mir nützt. Schade.

Ich freu mich über dein Kommentar

Über


Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Archive

Kategorien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen