Behindertenhilfe in Bulgarien

B

Da heißt in einem Artikel der Sudwest Presse vom 27.09.2010 “Eine stille Katastrophe inmitten Europas”:

“238 behinderte Kinder sind demnach in den vergangenen zehn Jahren in bulgarischen Heimen gestorben – unterernährt, verwahrlost und erfroren in eingenässten Betten.”

Traurig und ich finde keine Worte, nur eine Assoziation jagt sich durch meinen Schädel: Die Gesundheitsreform. Sicherlich etwas sehr überspitzt, doch weiß man eben auch, wenn es ums Geld geht, da wird auch an Leistungen gespart, die die Versorgung von schwerkranken und / oder behinderten Kinder schwer beeinträchtigen kann. Man braucht nur an die Ablehnungspraxis bei den Hilfsmittel denken.

Teile diesen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen … Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzeige in eigener Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pflegefachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unterstützung unseres Teams beim Intensivkind.
Interesse – Schnuppern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!