(K)ein Weihnachtsgruß der BKK

(

Wenn am 24.12. Post von der Krankenkasse BKK für Heil­berufe kommt, so ist man schon an sich mis­strauisch und als dann der Brief geöffnet war, war der Ärg­er per­fekt. Der Brief gibt die Auskun­ft, dass das Pflegegeld vom Inten­sivkind jet­zt mit der Behand­lungspflege ver­rech­net wird. Zumin­d­est sind die For­mulierun­gen so gestal­tet, dass wir dies so schlussfol­gern müssen.

Behand­lungspflege und Pflegegeld? Ja, dies sind in unserem Gesund­heitswe­sen zwei ver­schiedene Dinge. Die Behand­lungspflege in der häus­lichen Krankenpflege ist eine Leis­tung, die ist nur gibt, wenn eine ärztliche Behand­lung gesichert oder durchge­führt wer­den soll über einen Pflege­di­enst. Das Pflegegeld gibt es für die Grundpflege, also der Pflege wie das Waschen, das Wick­eln oder das Füt­tern.Das Inten­sivkind bekommt auf­grund des Tra­cheostomas, der Beat­mung und der Epilep­sie eben die Behand­lungspflege verord­net und bish­er auch genehmigt. Das Vol­u­men ist dabei nicht hoch und wir, die Eltern, übernehmen die Grundpflege selb­st. Doch seit dem Novem­ber 2010 ist uns wichtig, dass wir auch den Pflege­di­enst für die Grundpflege beauf­tra­gen kön­nen. Wir haben dafür unsere Pflegegeldleis­tung auf Kom­bi­na­tion­spflege umgestellt.

Und was ist jet­zt das Ergeb­nis? Die Krankenkasse meint in ihrem let­zten Schreiben, eben das was am 24.12. bei uns im Briefkas­ten war, dass jet­zt die Leis­tun­gen der Pflegev­er­sicherung mit den beantragten Leis­tun­gen der Behand­lungspflege zusam­men­fall­en, so wie ich es ver­ste­he.

Wie jet­zt? Das Schreiben gibt über die Details weit­er keine Auskun­ft, außer dass es auf die aktuelle Rechtssprechung des Bun­dessozial­gerichts hin­weist und danach wür­den 1,77 Stun­den am Tag „reine“ Grundpflege anfall­en. Also eine Deu­tung wäre, es wird uns jet­zt jeden Tag 1,77 Stun­den abge­zo­gen von der Behand­lungspflege, also egal, ob der Pflege­di­enst 10 Stun­den oder 14 Stun­den bei uns vor Ort ist.

Eine andere Deu­tung wäre, wenn wir jet­zt voll­ständig die Grundpflege abgeben wür­den an den Pflege­di­enst, dann wür­den uns jeden Tag, 1,77 Stun­den abge­zo­gen wer­den. Aber stim­mig ist dies auch nicht, denn

a.) Das Urteil bezieht sich auf eine 24-stündi­ge Ver­sorgung mit einem Pflege­di­enst

b.) bei der Ver­sorgung hat­te der Pflege­di­enst die Grundpflege über­nom­men bis auf den hauswirtschaftlichen Teil

Wenn wir 10 Stun­den nur Pflege­di­enst nehmen, so müsste dann wohl runter gerech­net wer­den, was 1,77 Stun­den für 24 Stun­den, für 10 Stun­den bedeuten wür­den an Grundpflege: 40 – 50 Minuten.

Wir aber geben nur einzelne Leis­tun­gen der Grundpflege ab, wie z.B. ein­mal im Monat abendlichen Waschen an den Pflege­di­enst. Das große Paket an Grundpflege wird von uns selb­st über­nom­men, allein schon dadurch, weil zu den Zeit­en, wo die „große“ Grundpflege anfällt, kein Pflege­di­enst vor Ort ist beim Inten­sivkind. Dies heißt auch, an den meis­ten Tagen im Monat macht der Pflege­di­enst eben keine Grundpflege.

Jet­zt ist natür­lich die Frage, was meint die Kasse eigentlich. Geht es um ein Kann, wenn wir jet­zt voll­ständig die Grundpflege abgeben wür­den oder wird hier von Seit­en der Kranken­ver­sicherung ein­fach das Pflegegeld ein­be­hal­ten und wir sollen am Ende noch draufzahlen um die 300 Euro monatlich für eine Leis­tung, die vom Pflege­di­enst gar nicht erbracht wird. Dies, wenn wir alle Behand­lungspfleges­tun­den erbrin­gen.

Dabei weißt fol­gen­der Beschluss des Sozial­gerichts Düs­sel­dorf vom 21.07.2010, Az. S 8 KR 116/10 ER daraufhin, dass sehr wohl kein Pflegegeld mit der Behand­lungspflege ver­rech­net wird, wenn der Pflege­di­enst die Leis­tung gar nicht erbringt.

Teile diesen Beitrag

Ich freu mich über dein Kommentar

Über


Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Archive

Kategorien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen