ArchivMai 2012

Pflegenotstand – ein Rätsel

Wir rufen den Not­stand aus, der der in der Pfle­ge. Was heißt es? Not­stands­ge­set­ze für die Pfle­ge – Nein, es wird ein Jahr der Pfle­ge ein­ge­rich­tet auf dem Papier, man­che reden von einem Jahr­zehnt. Defi­ni­tio­nen wer­den gemei­ßelt und als betrof­fe­ne Fami­lie. Wir schau­en zu. Für uns als Fami­lie mit einem Inten­siv­kind trägt das Wort „Pfle­ge­not­stand“ die aktu­ell unlös­ba­re...

Soziale Netze & Kritik am Pflegedienst – Kündigung

Sie haben Kri­tik an ihrem Pfle­ge­dienst – Hüt­ten Sie sich, die­se zu äußern oder sich Klar­hei­ten zu ver­schaf­fen im Inter­net. Was? Da kann doch nichts pas­sie­ren, den­ken Sie jetzt. Sie wür­den kei­ne Namen nen­nen, maxi­mal könn­te man den Wohn­ort erfah­ren. Rich­tig, rich­tig – doch wenn der Pfle­ge­dienst Sie kennt im Netz, ihren Benut­zer­na­men in den Foren weiß, Ihren...

Der erste Rollstuhl kommt

Jetzt folgt der Schritt – das Inten­siv­kind bekommt einen Roll­stuhl. Somit wer­den wir uns von der Voka­bel “Reha­bu­g­gy” ver­ab­schie­den. Ich weiß, vie­le Kin­der mit Han­di­cap haben sehr früh einen Roll­stuhl. Der Schritt vom Reha­bu­g­gy zum Roll­stuhl ist auch schon län­ger an gedacht.

Tracheostomapflege: Handschuhe wieder im Programm

Übers Tele­fon hat die Kas­se uns mit­ge­teilt: Die Ein­mal­hand­schu­he für die Tra­cheo­s­tom­a­pfle­ge wür­den wie­der über die Kran­ken­kas­se finan­ziert wer­den. Eine Erleich­te­rung, eine Bau­stel­le weni­ger. Sicher­lich, wir dür­fen dar­über strei­ten, ob man beim tra­chea­len Absau­gen mit Non-Touch auf Hand­schu­he ver­zich­ten kön­ne. Aber, eh man es kann und dies in allen...

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzei­ge in eige­ner Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pfle­ge­fach­kraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stüt­zung unse­res Teams beim Intensivkind.
Inter­es­se – Schnup­pern – mehr erfah­ren – schreib uns per Mail: Intensivkind@​mailbox.​org oder ruf an 03641680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta