Schmerz & Pflegenot

S

Vorgestern holte die Schmerzkrise wieder den All­t­ag ein vom Inten­sivkind. Oder wird sie zum All­t­ag? Ich hoffe nicht. Ein solch­er Nach­mit­tag macht mich müde, denn set­zt sich die Last das „üblichen“ All­t­ags oben­drauf, gelingt einem ein tiefes Dur­chat­men nicht mehr. Schmerzkrise, die sich über Stun­den hinziehen, da jagt einem das Bild von einem schw­eren Dauer­schmerz durch den Kopf.

Und in der „Erhol­ung“ lese ich von Pflegenot­stand und der Pflegev­er­sicherung. Bei eini­gen Presseartikeln ist mir nicht klar, ob diese nicht etwas ver­wech­seln. Sie sprechen von der pri­vat­en Pflegevor­sorge, als sei es das Mit­tel gegen den Pflegenot­stand. Entschuldigung, liebe Leser/-innen, dem ist nicht so. Oder denken Sie, wenn die Kranken- und Pflegekassen mehr Geld haben, so wird der Pflegenot­stand ver­schwinden? Ich denke nein, denn wenn ich keine Pflege­fachkräfte habe, wer soll dann die Fachar­beit machen. Dafür sollte die Poli­tik schon richtige Entschei­dun­gen tre­f­fen, die eben die Fachar­beit Pflege aufw­erten und sich vom Image lösen: „Pflege das kann doch jed­er“ – Ich glaube kaum, dass ein jed­er weiß, was in ein­er solchen Schmerzkrise zu leis­ten ist und wie ich als einzel­ner damit umge­hen kann.

Teile diesen Beitrag

Ich freu mich über dein Kommentar

Über


Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Archive

Kategorien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen