Tetrazepam: Lasset den Entzug starten

T

Jet­zt ist Schluss, Schluss mit Tetrazepam (Musar­il). Die Entschei­dung wirk­te nun doch sehr spon­tan und plöt­zlich von den Behör­den. Ab dem ersten August wird Tetrazepam in Deutsch­land nicht mehr ver­mark­tet. Das bedeutet für das Inten­sivkind, wir kön­nen es in den Entzug von diesem Medika­ment schick­en.
Tetrazepam – als ein Mit­tel gegen Spastik. Wie uns bekan­nt, war es ein gängiges Mit­tel und ich sehe bish­er keine Alter­na­tiv­en. Die Wirk­samkeit, wirkt es? Es ist schwierig zu beant­worten. Es gab ein Ja und mit dem Aus wer­den wir sehen, wie die Spastik sich zeigt. Warum wird es den vom Markt genom­men? Der Nutzef­fekt, die Neben­wirkung, kurz gesagt. In den USA und in Großbri­tan­nien sei es gar nicht erhältlich.

Die Neben­wirkun­gen – eine hat­ten wir immer gle­ich genutzt: Tetrazepam macht müde und das ver­half dem Inten­sivkind zum Schlaf. Nicht unbe­d­ingt sich­er, da sie sich an den Wirk­stoff gewöh­nt hat, und doch war die kom­mende Müdigkeit sicht­bar, ob mit­tags oder am Abend.
Ein Monat für einen Entzug – Wir wis­sen nicht, ob diese Zeitspanne reichen wird, denn das Kind hat­te mit dem Entzug von Medika­menten wieder­holt Schwierigkeit­en. Die ärztliche vorgeschla­ge­nen Geschwindigkeit­en wur­den dop­pelt so lang. Als Kleinkind hat­te sie einen Entzug von Lorazepam, der ging über Monat­en, aber dafür ver­lief er milde.

Ich freu mich über dein Kommentar

Archive

Kategorien

Anzeige in eigen­er Sache
Dein Job im Inten­sivZ­im­mer
Wir suchen Sie / Dich, Pflege­fachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stützung unseres Teams beim Inten­sivkind.
Inter­esse – Schnup­pern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitro­nen­zuck­er

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem Inten­sivZ­im­mer, der Führung in der Pflege, als pfle­gende Ange­hörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teil­habe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialka­ssen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unser­er Inten­sivLa­dy …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen