Wartezeit: Kleine Eskalation Rollstuhl und nur eine Mail

Wenn ich jetzt einen Porsche bestelle, dann weiß ich, es kommt ein Jahr Wartezeit auf mich zu. Bei einem Rollstuhl, aus Erfahrung, gehe ich von guten drei Monaten aus. Der letzte Stand war, der Rollstuhl könnte Anfang September fertig sein, nach fast sieben Monaten. Ein Wunschtraum. Seit Anfang September erwarte ich eine Meldung vom Sanitätshaus, wie der Stand vom Bau ist. Wann wird der Rollstuhl geliefert? Es meldete sich niemand. Also schrieb ich die Kundenbetreuung an, per Mail. Es gab keine Reaktion.

Eine zweite Mail folgte und ich setzte eine Frist von 48 Stunden, wenn dann sich niemand meldet vom Sanitätshaus, würde ich mit der Krankenkasse konferieren darüber. 48 Stunden vergingen ohne Reaktion. Jetzt mag ein jeder fragen, warum rufe ich dort nicht an? Warum sollte ich? Sind Mails nicht genauso gut für die Kommunikation? Sie funktionieren, denn als ich nach 48 Stunden dann meine Mail an die Krankenkasse schrieb und das Sanitätshaus in CC setzte, bekam ich einen Anruf von einem Rehatechniker.

Meine Mail beinhaltete auch den desolaten Zustand des bestehenden Rollstuhls. Jetzt wird erstmal der alte Rollstuhl repariert. Denn der hatte mehrere Defekte, unter anderem:

  • der Reifenmantel war so weit runter, dass schon der Schlauch an einer Stelle sich durch drückte
  • die vorderen Feststellbremsen gingen nicht
  • eine Schraube an der Lehne war gebrochen
  • die Gasdruckfeder der Sitzschale bewegte sich selbstätig

Für mich stellt sich dabei die FragDefekte Mantel vom Rollstuhle: Muss diese Reparatur die Krankenkasse zahlen? Sieben Monate warten auf einen neuen Rollstuhl, dies war nicht das Verschulden der Krankenkasse. Ich habe diese Frage auch der Krankenkasse in der Mail gestellt. Eine Antwort von der Krankenkasse habe ich bisher noch nicht. Und wo ist der neue Rollstuhl? Dort, wo er vor einem Monat schon sein sollte: Bei der Montage des Kraftknotensystems.

Nebenbei: Für mich ist immer noch fraglich, warum der Reifenmantel beim Rollstuhl nach zwei Jahren schon ohne Profil sein kann. Ich fahr deutlich mehr Kilometer mit den Fahrrad (mindestens 150 km im Monat) und dieser Mantel ist top.

CC BY-SA 4.0 Wartezeit: Kleine Eskalation Rollstuhl und nur eine Mail von Intensivkind by Pflegezirkus ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.