Im Radio: Selbsthilfe, Intensivkind und Pflegedienst

Kind im RadioDas The­ma „Selb­sthil­fe und Leben mit dem Pflege­di­enst“ war im Radio, im Offe­nen Kanal Jena am 21.01.16 auf dem Sende­platz der IKOS Jena – Beratungszen­trum für Selb­sthil­fe. Die IKOS macht dort ein­mal im Monat eine Sendung über The­men der Selb­sthil­fe. Die Sendung wurde bestrit­ten von Frau Wies­ner, die Leitung der IKOS Jena, und mein­er Per­son.

Auf neurokind.de find­et Ihr die Sendung.

In der Sendung näherten wir uns auch dem The­ma Pflegenot­stand. Für mich entwick­elte sich die Frage, kann die Selb­sthil­fe Impulse set­zen, um kreative Lösun­gen im Pflegenot­stand zu find­en? Ja, sie kann. In dem sie aufzeigt,

  • welche Qual­ität an (Kranken-)Pflege gebraucht wird,
  • welche alter­na­tiv­en Fachkräfte gibt es,
  • welche Fort­bil­dun­gen bräucht­en diese,
  • welche Qual­itätssicherun­gen müsste es geben,

damit alle Erkrank­ten gut und ohne Man­gel ver­sorgt wer­den kön­nen.

Somit soll­ten Betrof­fene wie auch pfle­gende Ange­hörige, die auf eine Pflege­di­enst angewiesen sind, in Kon­takt kom­men und ihre Sit­u­a­tion in der Selb­sthil­fe reflek­tieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.