Behindertenpolitik – Stand der Dinge

B

Blick in zweiter Reihe.jpg

Wie gut oder fehlen­twick­elt die Behin­derten­poli­tik in unserem Land ist, ist eine Sache der Per­spek­tive. Zum einen wäre die Sichtweise, mit welchen Län­dern wird ver­glichen. Deutsch­land befind­et sich in der EU und muss sich min­destens einem Ver­gle­ich in diesem Raum stellen. Zum anderen bietet ein weit­er­er Blick­winkel die gesellschaftliche Aus­rich­tung und ihre (erk­lärten) Werte. Von bei­den Blick­winkeln kön­nte die Entwick­lung der Rechte für Men­schen mit Behin­derung als unzure­ichend gew­ertet wer­den.

Auf der Web­seite von Blind-PR ist eine Liste über den aktuellen Stand unser­er Behin­derten­poli­tik veröf­fentlicht wor­den: http://blindpr.com/2016/01/26/behindertenpolitik-in-deutschland-eine-liste-des-versagens/

Ungenügend

Ich erfahre wieder­holt, dass Men­schen mit Behin­derung als Bittsteller gel­ten, wenn sie Anträge stellen. Ein Bild, was durch eine „ordentliche“ Umset­zung der UN-Char­ta für die Rechte der Men­schen mit Behin­derung nicht mehr beste­hen sollte. Leis­tun­gen für die Men­schen mit Behin­derun­gen dür­fen nicht davon abhängig sein, ob die Kom­munen oder Län­der ein paar Groschen mehr oder weniger übrig haben oder von der per­sön­lichen Mei­n­ung eines Sach­bear­beit­ers. Es geht um Nachteil­saus­gle­iche und hier bedarf es ein Recht­sanspruch.  Ämter oder Krankenkassen soll­ten ein Part­ner für den Men­schen mit Behin­derung sein, um die gemein­same Frage zu beant­worten:  Wie  kann best­möglich die Behin­derung aus­geglichen wer­den? Ein Ziel ist ein möglichst selb­st­ständi­ges Leben zu ermöglichen und die Teil­habe am Leben der Gesellschaft.

Ich freu mich über dein Kommentar

Archive

Kategorien

Anzeige in eigen­er Sache
Dein Job im Inten­sivZ­im­mer
Wir suchen Sie / Dich, Pflege­fachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stützung unseres Teams beim Inten­sivkind.
Inter­esse – Schnup­pern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitro­nen­zuck­er

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem Inten­sivZ­im­mer, der Führung in der Pflege, als pfle­gende Ange­hörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teil­habe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialka­ssen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unser­er Inten­sivLa­dy …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen