Fachtag: Kinderpalliativ-Versorgung in Thüringen

Am 18.11.2017 wird in Erfurt in der  IUBH Inter­na­tionale Hochschule Duales Studi­um zu einem Fach­tag zur Kinder­pal­lia­tiv-Ver­sorgung in Thürin­gen ein­ge­laden. Gast­ge­ber ist das Kinder­hos­piz Mit­teldeutsch­land. Startzeit ist 11 Uhr .

Das Pro­gramm als PDF: Fach­tag 18.11.2017  (auch für den Druck auf ein­er Seite: 2017_11_11 Fach­tag 18.11. 1-Seit­iger Druck )

Ziel ist es den Fachaus­tausch aller in Thürin­gen beteiligten Men­schen, Vere­ine, Ein­rich­tun­gen oder Fir­men zu fördern und zu ver­net­zen. Dabei geht es um die Kinder, Jugendlichen und jun­gen Erwach­se­nen, welche lebenslim­i­tiert oder lebens­bedrohlich erkrankt sind.

Die Kinder­hos­piz- und Pal­lia­tiv-Ver­sorgung ist in Deutsch­land ein junges Fachge­bi­et, aber sie wächst. Viele Akteure, welche lebens­bedrohliche erkrank­te junge Men­schen pfle­gen oder helfen, erleben unter­schiedlich­ste Entwick­lun­gen. Auch erfahren die Fam­i­lien der Kinder und Jugendlichen ver­schieden­ste Bedürfnisse, wie ihnen am besten geholfen wer­den kön­nte. Dieses Wis­sen gilt es zu bün­deln, um Qual­ität zu entwick­eln, um in Thürin­gen auch zu wis­sen, an wen sich ein Akteur mit welch­er Frage hin­wen­den kann.

Durch ein Gemein­sam in der Pal­lia­tiv-Ver­sorgung für Kinder und Jugendliche wird die Hil­fe und Unter­stützung stark, dass die Fam­i­lien diesen schw­eren Lebensweg ihres Kindes gehen kön­nen und dabei jed­erzeit wis­sen um einen “Anker”, der einem Halt gibt in den Krisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.