Autor

Dirk Strecker

Mein Name ist Dirk Strecker und ich bin als "eingetragene" Pflegeperson tätig und begleite Selbsthilfe-Webprojekte. Vor Ort im Leben wirke ich mit bei Themen der Selbsthilfe, Integration, Inklusion und der Kinderhospizarbeit. Beruflich arbeite ich als Koordinator beim Thüringer Kinderhospizdienst und war mehrere Jahre in der Leitung der ambulanten Kinderkrankenpflege.
D

Workshop am 10.11.18 zum persönlichen Budget

Der Vere­in Eltern­men­toren Jena e.V. hat einen Work­shop ins Leben gerufen zum per­sön­lichen Bud­get. Wer jet­zt fragt, was dies ist oder schon mal “aus der Ferne” davon gehört hat – hier gäbe es die Lösung. Inter­es­sant ist er für Fam­i­lien mit behin­derten Kindern, welche zum Beispiel eine Schul­be­gleitung haben oder einen Pflege­di­enst mit häus­lich­er Krankenpflege. 

Prüfe deine Hilfsmittel

Viele Men­schen, die wegen ihrer Krankheit oder Behin­derung Hil­f­s­mit­tel (hier gle­ich Medi­z­in­pro­duk­te) brauchen, wis­sen: Die Genehmi­gung eines Rezeptes bei der Krankenkasse kann dauern und auch scheit­ern. Wer über Jahre elek­tro­n­is­che betriebene Hil­f­s­mit­tel hat, weiß eventuell: Je nach Pro­dukt müssen diese regelmäßig geprüft wer­den: häu­fig jährlich oder alle zwei Jahre...

Pflege und Musik – Der Song bei der Intensivpflege – KW 16/18

Was denkst Du beim Bana­nen­räu­ber. Ein Wort, ein Delikt, leicht oder schw­er, Wer raubt Bana­nen? Was ist, wenn es nur ein Dieb­stahl ist? Oder ist es die Ladung eines ganzen Schiffes, was gekapert wird? Ist es der Mundraub eines hun­gri­gen Men­schen, der “Raub” aus Abfall­ton­nen der Super­märk­te … Fürs Inten­sivZ­im­mer ist es der aktuelle Song von Kal­abrese von deren gle­ich­nami­gen EP...

Die Leistung des Absaugsbehälters II.

Unsere Sto­ry um das „richtige“ Absaug­gerät war nach meinen let­zten Artikel nicht been­det. Diese Woche ging sie weit­er. Der Grund war, ich fragte bei der Home­care-Fir­ma an, welche Fil­ter wir jet­zt zum Schutz der Mas­chine nehmen sollen1. Eine offene Frage war für mich noch, ob denn unsere Lösung tech­nisch gut ist, dass die Gewährleis­tung des Absaug­gerätes weit­er­hin beste­ht. Bish­er...

Pflege und Musik – Der Song bei der Intensivpflege – KW 15/18

Der Song der Woche – wir hat­ten eine kleine Pause, bewusst geset­zt oder unbe­wusst. Die let­zten Wochen nagen an unseren Ressourcen, was sich aber bed­ingt durch die Grippewelle, durch die Wolken der let­zten Wochen, die wie fest­ge­nagelt hin­gen und kaum die Sonne durch ließen. Ein Loch, nein, ein Tal, nein, eine Reise aus den dun­klen Win­ter in den Früh­ling mit Mooryc – Saint-Saëns. Auf...

Ein Ostergruß – ein verspäteter Dankesgruß

Für den einen ist die Fas­ten­zeit vor­bei, die Grippewelle ebbt ab. Einige wer­den aufat­men, dass sie ver­schont  wur­den. Wir als Fam­i­lie erlebten die Welle direkt im Feb­ru­ar, zumin­d­est Linn und ich. Es war für uns anstren­gend, als das Fieber an die 40 Grad kratzte. Ich selb­st rutschte noch unvor­bere­it­et ins Fas­ten. Das „junge“ Pflegeteam bei Lim stemmte diese Zeit sehr gut –...

Die Leistung eines Auffangbehälters

Am 21. Feb­ru­ar 2018 hat­ten wir das The­ma rund um das Absaug­gerät von Linn. Genauer gesagt, es ging um den Auf­fang­be­häl­ter von dem Sekret, was abge­saugt wird. Dabei hätte ich nie gedacht, wie sich die Qual­ität der Auf­fang­be­häl­ter für das Absaugen zeigen kann. Nach unser­er Rekla­ma­tion bei dem Absaug­gerät Vacu aide von Dev­il­bis beka­men wir einen anderen Auf­fang­be­häl­ter...

Neues Absaugegerät mit Irritation

Linn ist tech­nolo­gieab­hängig. Damit meinen wir, dass sie auf tech­nis­che Geräte angewiesen ist, um über­leben zu kön­nen. Dies sind Geräte, die ihre Lebens­funk­tio­nen unter­stützen oder erst ermöglichen. Dabei kann eine Änderung im Gerätepark für einige Irri­ta­tion sor­gen, wie wir jet­zt erleben: Fast 13 Jahre hat­ten wir die gle­iche Absaugung, den Atmolit 26, und nun bringt dieser nicht...

Ein neues Jahr – die Pflege bewegt sich – die Musik ist neu

Einige The­men bleiben, so wie die Suche nach Pflege­fachkraft für unser Inten­sivZ­im­mer samt Schul­be­gleitung. Wer wen ken­nt, wer selb­st in der Pflege tätig ist und … wir freuen uns auf eure Anfrage. Was wir bieten, das find­et sich unter anderem auf pflege.zitronenzucker.de Doch zurück zur Musik und ich starte das Jahr mit Hoff­nung, mit HOPE. Wertvoller Klang, ent­deckt über die...

Pflege und Musik – Der Song bei der Intensivpflege – Woche 50

Der kürzeste Tag, der 21.12., war über­standen. Die Sonne wollte sich nicht zeigen, nicht ganz, ein­mal ver­suchte sie durch den bedeck­ten zu stechen, um zu sagen, ich bin da. Linn, unsere Inten­siv­Teen, wollte gestern Abend nicht schlafen. Ihr Tag-Nacht-Rhyth­mus ist ver­schoben. Am Tag ist Ruhezeit, die Nacht … Vielle­icht ist es die Pubertät, vielle­icht erk­lärt sie damit ihren Weg durch...

Archive

Kategorien

Anzeige in eigen­er Sache
Dein Job im Inten­sivZ­im­mer
Wir suchen Sie / Dich, Pflege­fachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stützung unseres Teams beim Inten­sivkind.
Inter­esse – Schnup­pern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitro­nen­zuck­er

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem Inten­sivZ­im­mer, der Führung in der Pflege, als pfle­gende Ange­hörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teil­habe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialka­ssen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unser­er Inten­sivLa­dy …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen