KategoriePflegeZimmer

Neues Absaugegerät mit Irritation

Linn ist tech­no­lo­gie­ab­hän­gig. Damit mei­nen wir, dass sie auf tech­ni­sche Gerä­te ange­wie­sen ist, um über­le­ben zu kön­nen. Dies sind Gerä­te, die ihre Lebens­funk­tio­nen unter­stüt­zen oder erst ermög­li­chen. Dabei kann eine Ände­rung im Gerä­te­park für eini­ge Irri­ta­ti­on sor­gen, wie wir jetzt erleben: Fast 13 Jah­re hat­ten wir die glei­che Absau­gung, den Atmo­lit 26, und nun...

Ein neues Jahr – die Pflege bewegt sich – die Musik ist neu

Eini­ge The­men blei­ben, so wie die Suche nach Pfle­ge­fach­kraft für unser Inten­siv­Zim­mer samt Schul­be­glei­tung. Wer wen kennt, wer selbst in der Pfle­ge tätig ist und … wir freu­en uns auf eure Anfra­ge. Was wir bie­ten, das fin­det sich unter ande­rem auf pfle​ge​.zitro​nen​zu​cker​.de Doch zurück zur Musik und ich star­te das Jahr mit Hoff­nung, mit HOPE. Wert­vol­ler Klang, ent­deckt...

Pflege und Musik – Der Song bei der Intensivpflege – Woche 50

Der kür­zes­te Tag, der 21.12., war über­stan­den. Die Son­ne woll­te sich nicht zei­gen, nicht ganz, ein­mal ver­such­te sie durch den bedeck­ten zu ste­chen, um zu sagen, ich bin da. Linn, unse­re Inten­siv­Teen, woll­te ges­tern Abend nicht schla­fen. Ihr Tag-Nacht-Rhyth­mus ist ver­scho­ben. Am Tag ist Ruhe­zeit, die Nacht … Viel­leicht ist es die Puber­tät, viel­leicht erklärt sie damit...

Der Nikolaus grüßt vom Pflegeteam

Ges­tern, sechs Uhr mor­gens über­nahm ich “die Schicht” bis die Schul­be­glei­tung star­tet. Dabei wur­de mir ein Gruß zum Niko­laus­tag vom Pfle­ge­team über­reicht. Ein Leb­ku­chen­haus, ver­ziert mit Schrift­zü­gen der bei­den Kin­der. Ich war ver­blüfft, ein­fach toll und vie­len Dank an das Team zurück, von uns als Familie. Jetzt lei­det das Haus schon, ein knab­bern­des Kind … ob es...

Pflege und Musik – Der Song bei der Intensivpflege – Woche 48

Die Musik zur Pfle­ge, der Sound im Pfle­ge­Zim­mer, die­ser wird auch gelebt durch das Radio. Die einen der Pfle­ge­fach­kräf­te hören Rock­land, die ande­ren die Anten­ne-Sen­der oder ähn­li­ches.  Ne Mich selbst lässt Deutsch­land­funk Nova nicht mehr los. Okay, ich bin nicht (mehr) die Höh­rer-Ziel­grup­pe und das Inten­siv­Teen altert erst dort hin­ein. Doch die Musik­aus­wahl ist nicht...

Pflege und Musik – Der Song bei der Intensivpflege – Woche 46

Die Tage ver­ge­hen, eine Fort­bil­dung in Dres­den, Pfle­ge­dienst mit Aus­fäl­len, Gedan­ken über … vie­le Text-Ideen, der Kopf war voll, da sich im Moment eini­ges bewegt in unse­rer häus­li­chen Pfle­ge­land­schaft … Gute Pfle­ge leben, für gute Pfle­ge DaSein beim Inten­siv­teen, Ideen für ein wei­ter, was wird 2018… Musik, mal nach der Pfle­ge, die Kopf­hö­rer auf­set­zen und die Zeit...

Pflege und Musik // Der Song bei der Intensivpflege – Woche 43

Der Song der letz­ten Woche war kei­ne leich­te Ent­schei­dung – ich schwank­te und dann gab es eine Erleich­te­rung, ein Grund für ein klei­nen Umtrunk. Die Kran­ken­kas­se hat nach unse­ren Wider­spruch die SAPV- Leis­tung genehmigt. Ein Ent­schei­dung für Bodi Bill – even­tu­ell für eine Elek­tro­nic-Musik-Fans ein gewohn­ter Klang aus den 00 – Jah­ren und danach, doch wir erle­ben erst die...

Krankenkasse: Die Ablehnung eines Ständers für die Rüttelweste

Wuss­test Du, dass ein Stän­der für ein medi­zi­ni­sches Hilfs­mit­tel kei­nen medi­zi­ni­schen-the­ra­peu­ti­schen Nut­zen hat und des­halb nicht geneh­migt wird von der Kran­ken­kas­se? Nein? Okay, um was geht es. Da unse­re Inten­siv­la­dy wie­der­holt nicht das Sekret aus dem Atem­we­gen sicher beför­dern kann, haben wir die Rüt­tel­wes­te „The Vest“ bean­tragt. Ein gro­ßes...

Pflege und Musik // Der Song bei der Intensivpflege – Woche 42

Wir sind die­se Woche in unser Musik­ar­chiv gelan­det – Wal­deck. Songs, ein­fach Leben las­sen, den Tag mit Schrei­ben in einem Café­haus ver­brin­gen Eins, zwei Gedich­te, eine Kurz­ge­schich­te, die das Leben … Zu schrei­ben über die Woche. Jetzt der Song für die Kalen­der­wo­che 42 auf pfle​ge​.zitro​nen​zu​cker​.de Ein­fach nur Wal­deck mit Wal­deck – Mid­sum­mer Night blues – ein...

Fentanyl Nasenspray: Schmerzkrise bei der Heimfahrt

Am letz­ten Sams­tag ging es zurück aus dem Kin­der­hos­piz Burg­holz (Wup­per­tal) - eine kri­ti­sche Fahrt. Denn unse­re Inten­siv­La­dy hat wei­ter­hin und wie­der­holt Schmerz­kri­sen. Die­se Kri­sen kom­men hef­tig und spon­tan, ohne eine Vor­be­rei­tung. Damit sie wie­der frei wird von Schmer­zen, dies von den Schmerz­spit­zen, blei­ben uns fol­gen­de Möglichkeiten:

Pflege und Musik // Der Song bei der Intensivpflege – Woche 41

Letz­te Woche waren wir im Kin­der­hos­piz Burg­holz (Wup­per­tal) – eine Woche und kei­ne Pfle­ge­ar­beit im Pfle­ge­Zim­mer, kein Song bei der Intensivpflege. Es war ein schö­ner Auf­ent­halt – es war ein Raus aus dem All­tag, aus der letz­ten Kri­sen­zeit mit Schmer­zen unse­rer Inten­siv­La­dy, die dann sofort lie­gen muss, um eine Bes­se­rung zu erfah­ren. Eine Fahrt ins Kin­der­hos­piz mit...

Pflege und Musik // Der Song bei der Intensivpflege – Woche 40

Eine Band, die uns, die mich schon län­ger beglei­tet: Gus Gus. Dem einen ist sie bekannt, dem ande­ren nicht. Es ist ein gut tanz­ba­rer elek­tro­ni­scher Sound, der so man­che Pfle­ge­maß­nah­me mit schwin­gen lässt und eine ruhi­ge Minu­te fül­len kann 😉 . Gus Gus – Over (Live on KEXP) – der Song der Woche bei pfle​ge​.zitro​nen​zu​cker​.de. Bei You­tube: https://​you​tu​...

Pflegealltag – berechne deine Inhalationslösung

An man­chen Tagen bin ich selbst über­rascht – wie­der und wie­der ein The­ma, was wir im Pfle­ge­Zim­mer noch nie hat­ten. Die 0,9% NaCl – Lösung zur Inha­la­ti­on  – hier war nur noch ein „Schluck“ übrig, also gute 8 ml. Wir brau­chen aber häu­fig mehr für die täg­li­che Gabe, weil die Inten­siv­la­dy min­des­ten 6x am Tag inha­lie­ren soll­te. Die Rezep­te für den Nach­schub lagen...

Schwere Schmerzkrise und Kind geheilt?

In den letz­ten Wochen hat­te unse­re Lady schwers­te Schmer­zen, was aber kein Grund dar­stell­te, den Not­arzt zu rufen und sie in die Kli­nik ein­zu­wei­sen. Dafür rie­fen wird das SAPV-Team für Kin­der und Jugend­li­che an (SAPV = spe­zia­li­sier­te ambu­lan­te Pal­lia­tiv­ver­sor­gung). Es erfolg­te ein Haus­be­such und die Schmerz­kri­se wur­de mit guten Erfolg behan­delt. Ein...

KW 38.17 – Der Song im PflegeZimmer

Gute Pfle­ge braucht gute Musik – gute Musik zeigt uns, sie ist ein Spie­gel unse­res DaSeins, eine Refle­xi­on. In unse­rem Pfle­ge­Zim­mer „Linn by zitro​nen​zu​cker​.de“ haben wir einen Song gefun­den, in die Play­list beför­dert, womit wir eine anstren­gen­de Woche been­den. Ich war auf Fort­bil­dung in Dres­den, es gab Aus­fäl­le beim Pfle­ge­dienst – alles in einer gan­zen Woche und die­ses...

Kurztrip Autostadt samt Intensivzimmer

Einen hal­ben Frei­tag, ein Sams­tag, ein hal­ben Sonn­tag in der Auto­stadt Wolfs­burg. Es war ein außer­ge­wöhn­li­ches Erleb­nis – ein­ge­la­den hat­te der Bun­des­ver­band Kin­der­hos­piz. Ein „Geschenk“ durch Spen­den für sechs Fami­li­en mit einem lebens­li­mi­tiert erkrank­ten Kind. Ein Kurz­trip nach Wolfs­burg – für uns und auch für ande­re Fami­li­en war es eine län­ge­re Anfahrt. Das...

Pflege powert aus – ein Jobwechsel?

Es ist ein trau­ri­ges Kapi­tel – die Mehr­heit der Pfle­gen­den lei­de unter kör­per­li­chen Beschwer­den. In einem aktu­el­len Arti­kel von Biblio­med­Pfle­ge heißt es: „Aus­lö­ser die­ses Stres­ses sei­en zu viel Büro­kra­tie, Doku­men­ta­ti­on, Arbeits­ver­dich­tung und zu wenig Zeit pro Pati­ent.“ (aus „https://​www​.biblio​med​-pfle​ge​.de/​a​l​l​e​...

Windel und Co: Inkontinenzhilfe – ein Aus der passenden Windel

Neben dem Pfle­ge­not­stand trat im Som­mer die nächs­te Ände­rung in unse­rem Inten­siv­zim­mer ein: Der Lie­fe­rant für die Win­deln mein­te, die Kran­ken­kas­se wür­de nicht mehr aus­rei­chend für die benö­tig­ten Win­deln zah­len. Die bedeu­tet, wir müss­ten zu den bis­he­ri­gen Win­deln der Inten­siv­la­dy drauf zah­len. Also zu der Kos­ten­über­nah­me der Kran­ken­ver­si­che­rung einen...

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta



close-link
Newsletter