Pflegestufe: MDK will neu begutachten

P
Jetzt ist sie da, die Nachricht vom MDK: Ein neues Gutachten für die Pflegestufe, dies möchte ein Mitarbeiter vom MDK nächste Woche gerne bei uns tätigen. Also nichts mit dem letzten Gutachten und der Berechnung der Minuten nach dem Alter. Scheinbar haben die Gutachten vom MDK keine lange Haltbarkeit, wenn man alle halbe Jahre ein neues erstellen muss, frage ich mich dann.

Na gut, zum Teil sind wir ja selbst dran schuld, wir sehen halt einen anderen Pflegeaufwand als die MDK-Ärztinnen. Ob dies gerechtfertigt ist, klärt nun das Sozialgericht und ob sich dies mit dem jetzt angestrebten Gutachten ändert? Mal sehen, zumindest klappt es aber nicht mit dem ersten Termin nächste Woche, da ich für meine eigene Gesundheit sorgen muss, für meine Zahngesundheit. Auch möchte ich gerne, dass ein Pflegeperson von der Nacht mit anwesend ist. Schließlich geht es bei der Pflegestufe drei auch um den Aufwand in der Nacht und die Nächte verbringt die Madame mit dem Pflegedienst, zum großen Teil.

Kategorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});
Teile diesen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen … Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzeige in eigener Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pflegefachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unterstützung unseres Teams beim Intensivkind.
Interesse – Schnuppern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!