Dank – Tag der Epilepsie, Kinderhospizarbeit, des Kranken

Mädchen mit Gänsen9.2. – Tag der Epi­lep­sie, 10.2. – Tag der Kin­der­hos­piz­ar­beit, 11.2. – Tag des Kran­ken. Drei Tage, die das Inten­siv­kind, die uns betref­fen. Drei Tage, an den ich mich wie­der aus­ein­an­der­set­ze, wie schwer erkrankt unse­re Madame ist. Viel­leicht hat die­ses anein­an­der hef­ten der Tage auch ein Ziel, es ver­folgt eine Bewäl­ti­gungs­stra­te­gie. Kom­me end­lich klar mit dei­nem Leid! Die­se Tage sor­gen bei mir für Dankbarkeit.

Lies mehr!

Nachtrag: 12.5.13 – Tag der Pflegenden

Am 12.5. war nicht nur Mut­ter­tag, son­dern auch Tag der Pfle­gen­den. Ein Tag, wenn auch nach­träg­lich, möch­te ich mei­nen Dank aus­spre­chen an die Pfle­gen­den beim Inten­siv­kind. Sei­en es die Pfle­ge­fach­kräf­te vom Pfle­ge­dienst, in den Kli­ni­ken oder dem Kinderhospiz.

Ohne Euch wür­de es dem Inten­siv­kind sicher­lich nicht so gut erge­hen. Ohne Eure stän­dig Obacht hät­te sie zum Bei­spiel durch die stän­di­gen Aspi­ra­tio­nen eine Lun­gen­ent­zün­dung nach der nächs­ten gehabt, mit jeder ein Schritt näher an die Lebens­be­gren­zung. Ohne Euch könn­te das Inten­siv­kind nicht in die Schu­le und ohne Euch wür­den wir unse­ren All­tag nicht bewäl­ti­gen. Ob dann noch unser Kind bei uns wäre?

Lies mehr!

Alkohol & Co.: Die Schädigung beim Kind

Heu­te, dem 9. Sep­tem­ber, ist Tag des alko­hol­ge­schä­dig­ten Kin­des – ein wich­ti­ges Datum um auf die “zu star­ken” Schat­ten­sei­ten der Dro­ge Alko­hol hin­zu­wei­sen: Behin­de­rung. Vie­len ist sicher­lich bekannt, wie stark … 

Lies mehr!