Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

SchlagwortHamburg

Kinderhospiz & Co.: ein Rückblick im Schatten

Die Erin­ne­run­gen an Ham­burg, die Tage im Kin­der­hos­piz, rücken lang­sam in den Hin­ter­grund, sor­tie­ren sich neu und dabei taucht dann die Angst auf: Ver­gisst man nicht etwas? Eine Erfah­rung, die viel­leicht wich­tig sei fürs Leben. Und war­um ist ein Auf­ent­halt im Kin­der­hos­piz nicht gleich gemein mit dem gän­gi­gen Begriff vom Urlaub?

Kinderhospiz & Co.: Ein Zurück aus der Sternenbrücke

Ein Lächeln und ein trä­nen­des Auge. Dies ist immer der Abschied und ges­tern war er. Es ging vom Nor­den, dem Kin­der­hos­piz “Ster­nen­brü­cke” zurück nach Jena. Wir roll­ten fast quer durch die Repu­blik und ver­ab­schie­de­ten dabei nun end­gül­tig den Som­mer durch den kal­ten Wind, der über die Auto­bahn fegte. Ein trä­nen­des Auge, hät­te man nicht län­ger dort ver­wei­len kön­nen...

8.000 – der Wert der aktiven Sterbehilfe!?

Hät­ten Sie es gedacht, für 8.000 Euro hilft Ihnen jemand, dass Sie end­lich vom Leben los­las­sen kön­nen. Ich nicht. Dass der Tod nicht kos­ten­los ist, ist mir in einer Gesell­schaft, wo das Geld ein wich­ti­ger, wenn nicht sogar der wich­tigs­te Maß­stab ist, um Wer­te zu bestim­men, bekannt. Spä­tes­tens wenn man über den Vor­sor­ge­ord­ner vom Bestat­ter aus­füllt, stellt sich die Fra­ge...

Start ins Kinderhospiz – Ist es die Pflege?

Knap­pe sechs Stun­den dau­ert die Fahrt nach Ham­burg, wenn der Asphalt frei ist, die Bau­stel­len den Fluss der fah­ren­den Karos­se­rien nicht zu sehr zusam­men­drü­cken, dass man dar­in ste­cken bleibt. Wir blie­ben ver­schont vom Still­stand. Das Kin­de hät­te es uns auch auf ihre Wei­se übel genom­men, trotz eines klei­nen Schnup­fen, der sie etwas nie­der­drück­te in den Schlaf. Und...

Kinderhospiz, Pflege und das Vierte

Ges­tern kam die Fra­ge wie­der auf bei einem Tele­fo­nat, wie es wohl all­ge­mein funk­tio­niert mit der Finan­zie­rung der Kin­der­hos­pi­ze und der feh­len­den Geneh­mi­gung der Hos­piz­pfle­ge. War­um? Nun das Kin­der­hos­piz in Tam­bach-Dietharz (Thü­rin­gen) hat jetzt sei­ne Bau­ge­neh­mi­gung bekom­men. Ein Kin­der­hos­piz bei uns in der Nähe, kei­ne zwei Stun­den in Rich­tung Thü­rin­ger...

Palliativversorgung vs. Selbsttötung

Nun, was bewegt eigent­lich einen Men­schen, der eine Maschi­ne vor­stellt für die Selbst­tö­tung? Ist es die Angst, der eige­ne Tod wür­de qual­voll kom­men oder meint die­ser Mensch, er müs­se etwas auf dem Markt brin­gen, was dem Gesund­heits­we­sen kos­ten spart? Dies, in dem die Selbst­tö­tung als ers­tes Mit­tel pro­pa­giert wird, wenn ein Mensch an einer unheil­ba­ren und schwe­ren...

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien