Fünf Hilfen, damit die Isolation keine Gefangenschaft wird

Lady haelt Apfel

Aus­gangs­be­schrän­kung und du kommst aus der Woh­nung nicht mehr raus. Die Tür nach drau­ßen lässt sich zwar öff­nen, aber ohne Grund geht es nicht raus. Puh, und du siehst dich gefangen. 

Als Vater eines Inten­siv­kin­des kennst du dies, ohne Pan­de­mie, ohne eine Beschrän­kung durch die Behörden. 

Lies mehr!

Drei Ängste wegen dem Coronavirus Sars-CoV‑2

20190319 desinfektionsmittel absaugung pflegezimmer 1

Als guter Kerl muss „Mann“ für sei­ne Fami­lie sor­gen und sie schüt­zen kön­nen, so das tra­di­tio­nel­le Män­ner­bild. Doch der Virus Coro­na Sars-CoV‑2 zeich­net eine ande­re Sto­ry und ver­ängs­tigt mich: Mit den tra­di­tio­nel­len Waf­fen des Man­nes wie sei­ne Fäus­te, Mes­ser oder Gewehr, da wird er schei­tern gegen Sars-CoV‑2.

Die Waf­fen sind Iso­la­ti­on und Desinfektion.

Zwei Waf­fen, zwei Din­ge, die wie eine Illu­si­on wir­ken in unse­rem Pfle­ge­Zim­mer oder bei ande­ren Fami­li­en mit außer­kli­ni­scher Inten­siv­pfle­ge. Sie sind nicht oder in Zukunft schwer ein­zu­set­zen. Warum?

Ich erle­be eine Angst, dreifach:

Lies mehr!