Ein Jahr Schule; integrativ

Das Schul­jahr ist zu Ende, fast, jetzt geht es ab in die Feri­en und ich bin sprach­los. Ein Jahr, was ich nie erwar­tet hät­te, unser Inten­siv­kind mit­ten im nor­ma­len Schul­le­ben. Sie wur­de von der Klas­se ange­nom­men, sie wur­de besucht, muss­te sich (über uns) ins Freun­de­buch ver­ewi­gen, gemein­sa­me Geburtstage …

Und sie hat es genos­sen, sie mag und braucht das Mit­re­den mit dem Step by Step (dort Step­pi genannt), sie hört sich mehr­fach zuhau­se an, was ihre Mit­schü­ler/-innen mit­tags drauf spra­chen, sie lau­tiert im Unter­richt, als rede sie mit …

Lies mehr!

Schwierigkeit beim Lernen ist keine Lernbehinderung

- Zur Diskussion -

Steigt man etwas tie­fer ein in das The­ma “Mensch mit Behin­de­rung”, so stößt man unwei­ger­lich auf den Satz oder Slo­gan: Behin­dert ist man nicht – behin­dert wird man. Deut­lich wird dies auch beim Word “Lern­be­hin­de­rung”, wie es der Blog “Leg­asthe­nie ist kei­ne Schan­de” anreißt: Leg­asthe­nie kann zu Schwie­rig­kei­ten füh­ren beim Ler­nen, stellt aber kei­ne Behin­de­rung der intel­lek­tu­el­len Fähig­kei­ten dar.

Lies mehr!