SchlagwortPflegewirtschaft

Pflegeempfänger und dem Pflegekunden

Seit mein­er Aus­bil­dungszeit, wenn auch mit Pausen, bin ich mit dem Fachge­bi­et Pflege verwach­sen. Doch erst heute lernte ich das Wort „Pflegeempfänger“ ken­nen. In der Klinik sprechen sie vom Patient, in Pflege­heimen kenn ich den Begriff Heim­be­wohn­er oder Klient. Im ambu­lanten Bere­ich lernte ich die Worte Kunde oder Pflegekunde ken­nen. Geläu­fig war mir die / der Zupfle­gende oder die...

Pflegevollversicherung

Der Weg zu ein­er Vol­lver­sicherung der Pflege und keine “Teilka­sko” ist zu begrüßen. Sicher­lich, diese Leis­tung wird es nicht zum Null­tarif geben. Es muss bei der Idee klar sein, die Pflege eines Ange­höri­gen wird zu einem Armut­srisiko für die Pfle­gen­den. Eine Vol­lver­sicherung bei richtiger Aus­gestal­tung dieser wird zu ein­er sozialen Absicherung der Fam­i­lie. Denn wer pflegt, muss...

Mit dem Intensivkind auf die Kur gehen

Mit dem Inten­sivkind zur Kur fahren – ein Gedanke, den ich in unseren gesamten Leben­zeit vom der Madame nicht weit­er bedacht hat­te. Es scheint / schien mir zu aus­sicht­s­los. Das The­ma wurde von mir ver­drängt, das The­ma wurde für mich ein Tabu. Ein schw­er­stpflegebedürftiges Kind und eine Kur ist No Go, es ist wie Inten­sivkind und wir fahren alle vier zum Urlaub ins Aus­land, No Go.

Männertag, Roboter und Pflege(not)

Gestern war Män­nertag und haben Sie daran gedacht? So wie ich es ver­ste­he ist dieser Tag nicht mit dem Her­rentag zu ver­wech­seln. Die Idee dahin­ter sei die Gesund­heit der Män­ner, bei dem ein auss­chweifend­er Alko­holkon­sum ein Kon­tra ist. Denken wir an die Gesund­heit des Mannes, dann sind wir vom Krankenpflege­beruf nicht weit ent­fer­nt. Es ist schade, dass die Män­nerge­sund­heit...

Entlastungsangebote: Ich werd kein Pflegefall

Da beschließt der DBfK und die Barmer GEK eine Rah­men­vere­in­barung für die Ent­las­tung der pfle­gen­den Ange­höri­gen, also mich, und ich finde neben der Nachricht im Inter­net auf die Schnelle nichts Ein­deutiges, was sie beschlossen haben. Ich bekomme somit den Ein­druck, es geht an den Bedürfnis­sen, meinen Bedürfnis­sen vor­bei. Denn schon diese Aus­sage von Her­rn Wag­n­er des DBfK:...

Unterzeichnen Sie: ePetition für Assistenz im Krankenhaus!

Der Klinikaufen­thalt – viele Eltern von einem Inten­sivkind scheuen den Weg in die Klinik. Der Grund ist ein­fach: Durch den Pflege­di­enst sind Inten­sivkinder zu Hause bess­er und sicher­er ver­sorgt als in der Klinik. Bei der Auf­nahme in der Klinik kann es passieren, wie es schon uns ange­boten wurde, dass Patien­ten mit ein­er Beat­mung und Tra­cheostoma auf ein­er „Nor­mal­sta­tion“...

Pflegenotstand vs. Vergütung der Krankenpflege

Über 70.000 Tre­f­fer zeigt aktuell Google an, wenn ich die Zeichen­kette „Pflegenot­stand Deutsch­land“ eingebe. Ein aktuelles The­ma, mit bed­ingt durch den Fachkräfte­man­gel. Der Pflegenot­stand, so darf ich erwarten, wird sich weit­er ver­schär­fen, wenn die Vergü­tung der Alten- und Krankenpflege nach unten geschraubt wird. Dies geschah aktuell in Meck­len­burg-Vor­pom­mern durch einen...

Pflegehilfsmittel nicht oder doch ärztliches Rezept

Gar nicht so ein­fach, den Inkon­ti­nenz-Bettschutz – den wieder ver­wend­baren – bei der Pflegekasse zu beantra­gen. Da lese ich auf den Web­seit­en, ich bräuchte kein ärztlich­es Rezept. Also müsste ich nur bei der Pflegekasse anrufen und dann regelt es sich. Es ist ein Pflege­hil­f­s­mit­tel, was den Leis­tun­gen der Pflegekasse zu geord­net wird. Von der Apotheke bekomme ich dazu sog­ar ein...

Pflege – Pflegenot – Kinder – ohne Pflegejahr

Nur 4% der Pflegebedürfti­gen sind unter 20 Jahre – eine Sta­tis­tik, mit der ich die Frage habe, ob denn die Richtlin­ien zur Begutach­tung auch die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen aus­re­ichend berück­sichtigt. Eigentlich ist diese Frage wiederum ver­al­tet, denn es müsste ein neuer Pflegebedürftigkeits­be­griff entwick­elt wer­den. Aber wie es auss­chaut, aus dem Jahr der Pflege...

Insolvenz der Pflegeheime – Gute Pflege nötig?

Jedes siebte Pflege­heim ste­he vor der Insol­venz – eine Nachricht, die mich nicht wun­dert. Aber was machen diese Pflegeein­rich­tun­gen falsch? Haben diese Häuser ein ver­al­tetes Pflegeleit­bild, was nicht mit den heuti­gen Stich­wörtern, Pflege- und Gesund­heitswirtschaft oder Pflege­markt, vere­in­bar ist? Ist diesen Heimen zum Beispiel wichtig, dass die Pflege liebevoll und wertschätzend...

Was kostet die Pflegestunde II.

13.000 Euro würde ein Monat Pflege mit 24 Stun­den täglich kosten – diese Zahl wurde heute in der Sendung “Anne Will” (ARD) genan­nt. Wohlge­merkt dies gilt für eine Abdeck­ung mit Pflege­hil­f­skräften eines Demen­zkranken. Der Mai hat 744 Stun­den, das macht einen Stun­den­satz 17,50 Euro. Die Inter­viewte Nare Yesi­lyurt, meinte noch dazu, dass dies nicht die Lohn­nebenkosten decke. Wenn Sie...

Die Pflegekraft zu Hause

Haben Sie sich schon Gedanken gemacht über Ihre zukün­ftige Pfle­ge­si­t­u­a­tion. Nein?! Sie soll­ten es, wichtig ist Ihr Wohn­raum, den der sollte ein Zim­mer zu viel haben. Keine Besenkam­mer, nein, es sollte mit Fen­ster, Bett, Stuhl und Tisch aus­ges­tat­tet sein. Denn das kön­nte eine Grundbe­din­gung wer­den für eine aus­ländis­che Pflegekraft, die sie mit einem Min­dest­lohn oder eben...

Pflege – die geht jeden an

Pflege ist oder kön­nte dieses Jahr zu einem größeren The­ma wer­den in der Gesellschaft. Der Pflegenot­stand sorgt dabei für Schlagzeilen. Aber wie deut­lich wäre der Pflegenot­stand, wenn Ange­hörige nicht die Pflege übernehmen wür­den. Die Krise wäre deut­lich. darum gilt es die Poli­tik zu fordern, hier die richti­gen, weit­eren Weichen zu stellen, damit die pfle­gen­den Ange­höri­gen sich...

Gute Pflege, guter Lohn und die Pflegenot

Gute Pflege möchte gut ent­lohnt wer­den. Eine Losung, die beim Fachkräfte­man­gel auf dem Pflege­markt logisch sein sollte. Wenn Fachkräfte gebraucht wer­den und diese unzure­ichend gefun­den wer­den, steigt deren Wert und somit dürfte ihnen ein höheres Gehalt als bish­er sowie bessere soziale Leis­tun­gen zu ste­hen vom Arbeit­ge­ber. Auch wenn Pflege­di­en­ste, Kranken­häuser oder Pflege­heime...

Fachkraft in der Pflege

Wenn Sie in die Autow­erk­statt fahren, möcht­en sie sicher­lich gewiss sein, wer sich dort als Fachkraft betitelt, ver­fügt auch über die Aus­bil­dung hierzu. Sagen Sie Ja? Ich hoffe es. Was erwarten Sie, wenn man von ein­er Pflege­fachkraft spricht? Ich per­sön­lich – gut, ich komme aus Krankenpflege – sehe in ein­er Pflege­fachkraft eine Per­son, die eine mehrjährige Aus­bil­dung hin­ter sich...

Pflegenoten und zum Teuer in der Pflege

Haben Sie sich ihren Pflege­di­enst nach Pflegenoten aus­ge­sucht? Ich bin da vor­sichtig und ver­traue ihr eher den Kri­te­rien, die man über die Selb­sthi­fle oder dem Pflegestützpunkt bekommt. Das beste Beispiel über die schlechte Qual­ität des Noten­sys­tems kam mir heute zwis­chen “die Fin­ger”: “Selb­st ekla­tante Pflegemän­gel – etwa bei der Wund­ver­sorgung oder beim Essen und Trinken –...

Pflege – die Armutsfalle

Pflegenot­stand – dies ist die Seite vom Fachkräfte­man­gel und ver­traut man so eini­gen Ana­lysten mit ihren Blick auf die aktuelle Bun­de­spoli­tik, so reit­en wir weit­er in den Not­stand hinein. Den Ange­höri­gen, ob nun mit Unter­stützung vom Pflege­di­enst oder ohne, wenn sie die Pflege übernehmen ihrer Mut­ter oder des behin­derten Kindes, trifft der Fachkräfte­man­gel und ihnen trift...

Gelbe Karte an die Bundesregierung

Bis zum 30. Novem­ber haben Sie noch Zeit – Sie sind inter­essiert, dass dem Pflegenot­stand endlich sin­nvoll Ein­halt geboten wird und sie haben Inter­esse, dass auch Sie, ob bei vorüberge­hen­der Erkrankung oder bei einem chro­nis­chen Ver­lauf, gute Krankenpflege erhal­ten. Dann gehen sie zu: Denn erst wenn auch für die Pfle­gen­den die richti­gen Weichen gestellt wer­den, kann Qual­ität...

Gesundheitsuni Jena vs. Schwerstpflege

Die Gesund­heit­suni in Jena – ein Pro­gramm für Patien­ten und pfle­gende Ange­hörige, wie aber auch den Profi aus dem Fach „Gesund­heit“. Doch es ist ein­fach die Zeit, die mir fehlt, dass ich mich bei solchen Wis­senskurse für die (Selbst-)Pflege fit machen kann oder eben ein­fach um den eige­nen Hor­i­zont zu erweit­ern. Kön­nte ich meinen, doch ist es nicht die Zeit primär.

Hauptschule & Krankenpflege: Der Pflegenotstand

Der eine oder andere wird es sicher­lich erfahren haben, Vorauset­zung für die Krankenpflege-Aus­bil­dung ist nicht mehr der Realschu­la­b­schluss, son­dern es reicht der Hauptschu­la­b­schluss. Ein trau­riger Schritt – die Moti­va­tion der Poli­tik, so wie ich es ver­nahm, sei der Pflegenot­stand. Schlussfol­gere ich richtig, dann heißt dies, wir brauchen für diesen Beruf kein gut...

Über


Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Archive

Kategorien

Anzeige in eigen­er Sache
Dein Job im Inten­sivZ­im­mer
Wir suchen Sie / Dich, Pflege­fachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stützung unseres Teams beim Inten­sivkind.
Inter­esse – Schnup­pern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitro­nen­zuck­er

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!