Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

SchlagwortSondenkind

Heiße Tage & Intensivkind: Geht dies?

Die Hit­ze­wel­le, die Tage mit über 30° Cel­si­us sind nicht nur für vie­le alte Men­schen eine star­ke Her­aus­for­de­rung, wenn nicht sogar eine Belas­tung. Sie for­dert auch das Inten­siv­kind her­aus. Zum Glück, seit das Anti­epi­lep­ti­kum Toperi­mat raus ist, kann sie wie­der schwit­zen. Die Gefahr eines Hitz­schlags ist damit gemil­dert. Doch was kann ich als Mut­ter oder Vater machen, um...

Intensivkind – Geschwister: Im Spiel

Ein Geschwis­ter­kind vom Inten­siv­kind – es ist wahr­lich kei­ne ein­fa­che Auf­ga­be. Da rede ich nicht vom The­ma “Schat­ten­kind”, wenn das Geschwis­ter­kind auf­grund die Erkran­kung des Inten­siv­kin­des wenig Auf­merk­sam­keit erhält und sei­ne Wün­sche wie Bedürf­nis­se zurück stel­len muss. Dies geht schnell, wenn die Mut­ter mit dem Inten­siv­kind lan­ge Zeit im Kran­ken­haus...

Plaque und Buttonsonde verstopft

Plaque oder – ich nen­ne es ein­fach – Abla­ge­run­gen gibt es nicht nur auf den Zäh­nen oder in den Blut­ge­fä­ßen. Die Abla­ge­run­gen sind oder soll­ten ein The­ma sein bei Trä­gern von Magen­son­den, der PEG, But­ton oder Gastro­tu­be (die bei­den letzt­ge­nann­ten sind Aus­tausch­son­den). Zu sol­chen Abla­ge­run­gen kann es sehr schnell kom­men, wenn Sie z.B. fet­ti­ges Essen über die...

Essen im Bett – Sondenkost verteilt

Wir lern­ten doch als Kind: Man isst nicht im Bett. Die Grün­de der Eltern dafür waren wohl eher dem Sau­ber­keits­wil­len geschul­det als dem gesund­heit­li­chen Nut­zen. Und sie hat­ten recht. Denn wen ein­mal Son­den­nah­rung ins Bett gelau­fen ist, weiß dies. Es muss sich nur die Steck­ver­bin­dung zwi­schen der Nah­rungs­son­de oder But­ton lösen vom Nah­rungs­pum­pen­sys­tem, dann fließt...

Herr Hellmuth – Deine Nahrungspumpe

Nah­rungs­pum­pen brau­chen einen Namen … Stopp, nein! Ken­nen Sie es auch, Sie müs­sen Ihrem Auto einen Namen geben? Es ist nicht mehr das jüngs­te Modell und hat schon so sei­ne paar Krat­zer weg, wie auch merk­wür­di­ge Repa­ra­tu­ren. Sie haben mit ihm oder ihr eine Bezie­hung, ganz klar, eine Ver­trau­ens­ba­sis. Es muss sie sicher von A nach B gelei­ten, fah­ren oder eben brin­gen...

Die Magensonde und das Überleben

Sie ken­nen doch sicher­lich auch die Aus­sa­ge, dass die Magen­son­de eine lebens­ver­län­gern­de Maß­nah­me sei. Dies ist viel­leicht rich­tig bei Men­schen, die nicht Schlu­cken oder über den Mund nur unzu­rei­chend Nah­rung auf sich neh­men kön­nen. Sie wür­den sonst ein­fach ver­hun­gern. Ich wür­de es nicht als lebens­ver­län­gern­de Maß­nah­me sehen, son­dern als lebens­not­wen­di­ge. Aber...

Die Sondenschwester nicht gleich Sondenkind

Son­den­schwes­ter – ein Wort aus dem Reich der Begrif­fe rund ums Inten­siv­kind. Es hat eine Magen­son­de, eine PEG, und somit ist ein Son­den­kind, und da es eine Inten­siv­schwes­ter gibt, so gibt es auch die Son­den­schwes­ter, logisch oder. Ja, viel­leicht, aber eben nicht pas­send für mich. Die, wel­che man als Son­den­schwes­ter häu­fig bezeich­net, ist die net­te Dame vom Home-Care...

Omeprazol in der Praxis – das Sozialgericht

Son­den­gän­gi­ge Pro­to­nen­pum­pen­hem­mer (PPI) ste­hen mal wie­der auf der Tages­ord­nung, also das Antra mups vs. ome­pra­zol­hal­ti­ge Gene­ri­ka. Zusam­men­ge­fasst geht es dar­um, dass Antra mups teu­rer ist, als was die gesetz­li­che Kran­ken­kas­se zah­len möch­te, obwohl das Inten­siv­kind, in die­sem Fall Son­den­kind, nicht auf Gene­ri­ka ein­fach aus­wei­chen kann. Des­halb haben...

Intensivkind & Obstipation: Kein Abschluss

Obs­ti­pa­ti­on wird wohl wei­ter­hin bei uns ein lei­di­ges The­ma sein. Zuletzt stan­den wir an der Stel­le: Floh­sa­men­scha­len vs. Movicol. Die Zeit ver­geht und nicht alles fin­det sich gut auf­be­rei­tet, lei­der, hier im Jour­nal wie­der. Gesund­heit­li­che Pro­ble­me wer­den zum All­tag, so dass man dar­über gar nicht mehr dis­ku­tie­ren möch­te oder kann. Die Ver­drän­gung siegt...

Antra, Omep und die Wirtschaftlichkeit mit PEG

Die War­te­zeit oder lässt man sich Zeit? Ich hat­te vor län­ge­rem Mal ans Bun­des­ver­si­che­rungs­amt (BVA) geschrie­ben, genau­er gesagt am 6. Okto­ber letz­ten Jah­res, zwecks der feh­len­den Kos­ten­über­nah­me vom Antra mups und was muss ich fest­stel­len. Es mel­det sich kei­ner mehr. Nun, die Fra­ge war auch gar nicht die feh­len­de Kos­ten­über­nah­me, son­dern die Fra­ge der...

Kleine, stopfende Kügelchen und der Eigenanteil

Also wenn ich Bera­ter wäre, ich wür­de der Kas­se sagen, die soll­ten lie­ber die­sen klei­nen Eigen­an­teil über­neh­men, bevor sie dann die gan­zen But­ton­ver­bin­der bezah­len, wel­che durch die “nor­ma­len” Kügel­chen vom Ome­pra­zol ver­stop­fen. Wie­so? Schau­en Sie auf das fol­gen­de Bild. Es ist der Ver­such, wenn man Ome­pra­zol-Gene­ri­ka gibt. Sie ver­stop­fen die Son­de. Vier...

Wenn die Milch ausbleibt

Da streikt die Kuh, nein der Bau­er ist es. Die Kuh, die muss gemol­ken wer­den, trotz allem, und die Milch, die lan­det auf dem Feld oder direkt in der Klär­gru­be. Der Milch­bau­er streikt, recht hat er, mei­nen die einen. Er bekä­me zu wenig vom Gel­de, was der End­kun­de bezahlt für den Liter. Doch was ist, der Bau­er streikt wei­ter und wei­ter und am Ende sind die Rega­le leer. Ja, denkt...

Wenn es nur das Schmatzen wäre

Irgend­wie nicht pas­send. Also ich mei­ne die Sache mit dem Döner in der Stra­ßen­bahn. Es ist nicht nur unpas­send, nein, es ist, also wirk­lich. War­um ich mich auf­re­ge? Nun der Akt vom Essen in der Stra­ßen­bahn hat eh was ganz Spe­zi­el­les, ins­be­son­de­re wenn er noch zu einer Geruchs­be­läs­ti­gung wird und die Kau­ge­räu­sche sich über das Rum­peln der Bahn legen.

Der Pürierstab und sein Ersatz

Haben es ganz ein­fach ver­ges­sen. An den Orten, wo man sich nie­der lässt, zu denen man dann eine Freund­schaft bin­det und doch wie­der ver­las­sen muss. Etwas bleibt immer zurück. Zumeist die Erin­ne­rung, da man an sich sein Hab doch ganz gut bei­sam­men hat. Nun, die Beto­nung hier­bei liegt auf das Wort: “Gut”. Denn es soll nicht nur die Erin­ne­rung der ande­ren an uns an die­sen Ort...

Der Wasserbedarf vom (Intenisiv-)Kinde

Da unser Kind nicht selbst trin­ken kann und es auch nicht äußert, ob sie jetzt Durst hat oder nicht, stellt sich für mich schon län­ger die Fra­ge: Wie hoch ist der Flüs­sig­keits­be­darf bei einem Klein­kind? Die Fra­ge habe ich heu­te Abend dann ins Netz gewor­fen und zwei Ant­wor­ten gefunden:

Nett, oder

Vor­hin kam unse­re Frau vom Ernäh­rungs­dienst vor­bei, also der Fir­ma, die die Nah­rungs­pum­pe nebst Zube­hör stellt. Das fand ich schon mal prak­tisch, denn ich woll­te sie schon vor einer Woche anklin­geln, da unse­re Pum­pe einen klei­nen Defekt hat. Doch hat sie bei ihrem Besuch nicht nur an das tech­ni­sche Equip­ment vom Inten­siv­zim­mer gedacht, son­dern auch an mich, den Herrn des...

Schwere der Behinderung proportional zur Menge an Klagen

Mich wür­de mal inter­es­sie­ren, ob es eine Unter­su­chung gibt oder gab, die einen Zusam­men­hang versucht(e) her­zu­stel­len: Müs­sen Schwer­be­hin­der­te häu­fi­ger Wider­spruchs­ver­fah­ren bis zum Gericht bestrei­ten als Behin­der­te mit nied­ri­ge­rem Grad der Behinderung? 

Wiederholung und Jahrestag

Wenn man Voka­beln einer frem­den Spra­che lernt, so weiß ein jeder, in der Wie­der­ho­lung liegt die Stär­ke, wenn man erfolg­reich die Spra­che beherr­schen möch­te. In der Medi­zin ist es nicht anders oder in der Fahr­schu­le. Doch bei der Madame heißt die Wie­der­ho­lung: ver­gesst bloß nicht, wor­an ich erkrankt bin. Im spe­zi­el­len Fall mei­ne ich die Epilepsie. 

Amt o Amt und armes Kind in DE

Also mit was man nicht alles zu tun hat, wenn man mit einem Inten­siv­kind lebt. Da ruft die Mit­ar­bei­te­rin am 8 Dez. der ört­li­chen ALG II Stel­le an und teilt mit, das mein Antrag für ALG II abge­lehnt wird, aber wenn ich ein Dar­le­hen möch­te … So und des­halb hat­te ich die gan­ze Woche etwas ande­res zu schaf­fen als ins Web­log zu schrei­ben. Schließ­lich muss ich ja auch von...

Intensivkind – Was?

Was ist ein Inten­siv­kind? Eine Fra­ge, die gleich am Anfang, vor dem ers­ten Arti­kel hier hät­te geklärt gemusst. Doch, man möge mir ver­zei­hen, so habe ich den Anfang unse­rer Geschich­te auch erst spä­ter begrif­fen und akzep­tiert. Somit ist es wie bei einem Hoo­li­gan, wenn die­ser in den Bus steigt und erst drin­nen erkennt, dass die geg­ne­ri­sche Par­tei dort anwe­send ist und die...

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien