Vergessen die Illusion

Ich habe sie ver­ges­sen, die Trau­rig­keit, das Lächeln, dein Lächeln und wie sich dei­ne Haar­sträh­ne ver­fängt in mei­ner Hand. Die Gedan­ken unge­formt, kein Laut, kei­ne Stim­me. Ich den­ke dar­über nach, … 

Lies mehr!

Häusliche Krankenpflege oder Sterbebegleitung

Viel­leicht bekom­men wir des­halb kei­ne Hos­piz­pfle­ge bezahlt, weil die BKK die Kos­ten für die häus­li­che Behand­lungs­pfle­ge über­nimmt. Denn so liest man von einem bei­nah “umge­dreh­ten” Fall: Einem beatme­ten Klein­kind mit sehr gerin­ger Lebens­er­war­tung, wel­ches in eine Wohn­ge­mein­schaft für beatme­te Kin­der aus der Kli­nik ver­legt wur­de. Doch leb­te es län­ger als die Pro­gno­se vor­her­sah und es brauch­te wegen der Beatmung eine stän­di­ge pfle­ge­ri­sche Beob­ach­tung. Die Kran­ken­kas­se, die AOK Bay­ern, lehn­te aber die vol­le Kos­ten­über­nah­me der häus­li­chen Kran­ken­pfle­ge vom Pfle­ge­dienst ab. Die Begründung:

Die aber ver­weist dar­auf, dass sie zwar für die Kos­ten­über­nah­me bei einer Behand­lungs­pfle­ge, nicht aber bei einer ambu­lan­ten Ster­be­be­glei­tung zustän­dig sei.” aus: AOK will Beatmung vom Klein­kind nicht bezah­len. sued​deut​sche​.de: mün­chen­ex­tra. 30.04.09

Lies mehr!

Alles Nachträgliche zum Hospiztag 08

Ich habe ihn nicht ver­ges­sen, den Welt­hos­piz­tag, am 11.10., und den deut­schen Hos­piz- und Pal­lia­tiv­tag, der war am 14.10. Nein, ver­ges­sen nicht. Ich habe es nicht gewusst, hin­zu das die bei­den Tage so nah anein­an­der lie­gen, ist viel­leicht nicht gera­de vom Vor­teil in der Öffent­lich­keits­ar­beit. Aber oder nicht des­to trotz, es gibt für die­se Tage zwei “spon­ta­ne” Mel­dun­gen. Ein­mal ein poli­ti­sche Wil­lens­er­klä­rung aus der SPD für eine “ordent­li­che” Umset­zung der Pal­lia­tiv­ver­sor­gung und, was für die Pal­lia­tiv­me­di­zin wich­tig ist, im Bun­des­tag haben sich Exper­ten für den Ein­satz von Can­na­bis als Arz­nei aus­ge­spro­chen. Damit wür­de ein offi­zi­el­ler Ein­satz in der Schmerz­the­ra­pie mög­lich wer­den, wenn ande­re Mit­tel aus­ge­schöpft oder “Fehl am Platz” sind.

Lies mehr!

Auf dem Weg zum Besser im Palliativ?

Ist die Pal­lia­tiv­me­di­zin gut ins Ren­nen gekom­men und reiht sie sich gleich­be­rech­tigt neben den ande­ren Fach­rich­tun­gen ein? Sicher­lich, sie hat ihren Start gefun­den, doch lie­gen noch vie­le Schrit­te vor ihr, … 

Lies mehr!