Wenn die Lampe defekt ist

Ich hätte nie gedacht, dass eine Lampe den ganzen Tag bestimmen wird. Aber das kann sie, zumindest die Stehlampe der Lady. Heute, als ich den Pflegedienst ablöste, leuchtete sie noch, doch eine halbe Stunde darauf nicht mehr. Was ist geschehen? Ich hob den Lampenschirm weg vom Bett und plötzlich war sie duster. Kabelbruch lautete die Diagnose.

Schön oder auch nicht, denn es ist eine Stehlampe mit zwei Gelenken, die unbedingt notwendig sind, um das Mobile gezielt anzustrahlen im Bett. Ja und das zweite ist, damit die Maus überhaupt etwas wahrnimmt vom Licht: eine Lampe braucht mindestens 1000 Lux, was bei dieser mit einer Energiesparleuchte erreicht wird. Und drittens, das Problem: Es war damals im Baumarkt die letzte Lampe von diesem Typ; es gibt sie nicht mehr, zumindest in Jena. Eine heutige Rundreise führte uns entweder in die falschen Geschäfte oder aber dieses Modell ist halt nicht gefragt.

Was tun? Reparieren heißt das Zauberwort. Doch ist dieses wiederum für meine untrainierten Hände ein langwieriges Ereignis, denn das Stromkabel wird durch das hohle Gestänge und die Gelenken geführt. Ich musste die gesamte Lampe auseinander bauen in ... Schluss und vorbei, nach über 5 Stunden erstrahlt sie wieder mit gewohntem Kunstlicht, bis zum nächsten Kabelbruch.

Tag: 
Frühförderung
Kategorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});
Teile diesen Beitrag

Dirk Strecker

Er arbeitet im und führt das PflegeTeam von Linn im Arbeitgebermodell (PflegeTeam bei Zitronenzucker) - gepaart mit seinen Erfahrung aus der Leitungsarbeit in ambulanten Kinderkrankenpflege / Intensivpflege. D.S. administriert Selbsthilfe-Webprojekte und wirkt vor Ort mit bei Themen der Selbsthilfe, Integration - Inklusion und der Kinderhospizarbeit. Er war Koordinator für den Kinderhospizdienst und berät jetzt beim Bundesverband Kinderhospiz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.