Zucker und Vitamine

In letzter ist meine Liebe zum Süßen irgendwie verstummt. Ob es daran liegt, dass ich mich seit neuesten elektrisch rasiere, habe ich leider noch nicht feststellen können. Doch ohne "freien" Zucker lebt es sich irgendwie anders, ich meine, man mag es glauben oder auch nicht, der Umgang mit der Nahrung fühlt sich freier an und man bleibt neuerdings an der Salattheke kleben, ehrlich. Und da ich auch kaum Neigung verspüre die Drogerien nach künstlichen Vitaminen abzusuchen, schein ich ja ganz gut auf den richtigen Weg zu sein:

Deutsches Ärzteblatt: Verkehrte Welt: Stress verlängert Leben und Vitamine verkürzen es

Kategorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});
Teile diesen Beitrag

Dirk Strecker

Er arbeitet im und führt das PflegeTeam von Linn im Arbeitgebermodell (PflegeTeam bei Zitronenzucker) - gepaart mit seinen Erfahrung aus der Leitungsarbeit in ambulanten Kinderkrankenpflege / Intensivpflege. D.S. administriert Selbsthilfe-Webprojekte und wirkt vor Ort mit bei Themen der Selbsthilfe, Integration - Inklusion und der Kinderhospizarbeit. Er war Koordinator für den Kinderhospizdienst und berät jetzt beim Bundesverband Kinderhospiz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.