Zwischentöne aus dem IntensivZimmer XI.

Vollkommen unbeabsichtig stieß ich drauf. Und ob mit Absicht oder ohne zieht es die Vergangenheit herbei, den Tanz, den Schritt auf den Techno-Partys. Und auch wenn das Wort Techno mir schon ein wenig zu gebraucht vorkommt, da es sich zu stark in die Massenmusik bewegt hatte, aber die Feinheiten, dass was ihn ausmacht, der Highlevel with No-LSD, with No-Esctasy, selten für mich bei der Masse zu hören war, aber im Augenblick zur Arbeit am Tage im IntensivZimmer erklingt:

DJ L´EMBROUILLE - W22 bei http://www.loopzilla.de/

Tag: 
Zwischentöne
Kategorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});
Teile diesen Beitrag

Dirk Strecker

Er arbeitet im und führt das PflegeTeam von Linn im Arbeitgebermodell (PflegeTeam bei Zitronenzucker) - gepaart mit seinen Erfahrung aus der Leitungsarbeit in ambulanten Kinderkrankenpflege / Intensivpflege. D.S. administriert Selbsthilfe-Webprojekte und wirkt vor Ort mit bei Themen der Selbsthilfe, Integration - Inklusion und der Kinderhospizarbeit. Er war Koordinator für den Kinderhospizdienst und berät jetzt beim Bundesverband Kinderhospiz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.