Zwischentöne aus dem IntensivZimmer XV.

Gerade, seit Tagen, gibt es nur ein Lied, "The Sorrowful Wife" von Nick Cave, was der CD-Player mag und was ich nicht nur liebe, sondern auch brauche. Man bekommt einen Geschmack davon, wie es ist, als wache man auf in einem fremden und feuchten Bett, wo man spürt, es läuft etwas falsch im Leben.

Falsch, da man einmal eine Entscheidung nicht korregiert hat, womit man einem Strudel von Fremdheit, Langeweile kam und man nur auf den Crash wartet, der alles ändert, eine Explosion, die das ganze Leben umwirft mit der Hoffnung, dass man für seine Fehler, die die eigene Authentizität zu sich selbst verletzt haben, keine Verantwortung übernehmen muss.

Nick Cave - wer gerne handgemachte Musik mag, auch mal ein Stück Melancholie und Poesie braucht, ruhige Klänge gepaart mit intensivem Gesang ....

Tag: 
Zwischentöne
Kategorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});
Teile diesen Beitrag

Dirk Strecker

Er arbeitet im und führt das PflegeTeam von Linn im Arbeitgebermodell (PflegeTeam bei Zitronenzucker) - gepaart mit seinen Erfahrung aus der Leitungsarbeit in ambulanten Kinderkrankenpflege / Intensivpflege. D.S. administriert Selbsthilfe-Webprojekte und wirkt vor Ort mit bei Themen der Selbsthilfe, Integration - Inklusion und der Kinderhospizarbeit. Er war Koordinator für den Kinderhospizdienst und berät jetzt beim Bundesverband Kinderhospiz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.