Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

IntensivPflege zu Hause hältst du nicht aus

I

IntensivPflege zu Hause hältst du nicht aus

202004 avatar emoij

Mann und Vater sein – wie bleibt man(n) fit? Wie gehst du nicht unter in den gan­zen Zir­kus um Pfle­ge des Kin­des, Pri­vat­le­ben und Pflegedienst?

Vie­le Jah­re lief es top, trotz #Pfle­ge­not­stand und Kri­sen nah am Tod. Doch kipp­te mich die Pfle­ge ohne Pau­se und Aus­weg in die #Depres­si­on und #Erschöp­fung.

20190723 Waschschuessel Morgens

Eltern in der ambulanten Intensivpflege sind Manager

Krankenpfleger*in

Sie müs­sen ihr Kind pfle­gen, spä­tes­tens dann, wenn der Pfle­ge­dienst weg­bricht oder in der Kli­nik kei­ner mehr Zeit hat.

Führen & Entscheiden

Sie füh­ren Zuhau­se mit das Pfle­ge­team beim Kind und sie müs­sen ent­schei­den, was wie gemacht wird.

Sozialarbeiter*in

Leis­tun­gen der Sozi­al­kas­sen gibt es nicht “frei Haus”, son­dern müs­sen bean­tragt und erkämpft werden.

Begleiter*in

Schwe­re Kri­sen des Kin­des über­for­dern selbst die Pro­fis und Zuge­hö­ri­ge & Freun­de. Wer beglei­tet wen?

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien