Sonntag, 2023-05-07 20:00

L.N gegen 14 Uhr von der Tag­di­enst-Schicht über­nom­men. L.N. lag im Pflege­bett und an der SpO2- Überwachung. 

Überwachung

Von 14:30 bis 15 Uhr pausiert; L.N. gut im Blick gehabt auf Zeichen für Zyanose; sie war wach und aktiv mit Mimik. 

Gegen 15:00 Uhr Puls über 100 pro Minute. L.N. an die Beat­mung genom­men; Puls ging unter 80 pro Minute.

Monitor O2-Sättigung / Puls (Vitalwerte)

Werte im Norm­bere­ich der Alar­m­gren­zen; viele Fehlalarme. Fin­ger an der Hand wirk­ten kühl. 

Sensorwechsel / Sensorlagewechsel

Sen­sor mehrfach wieder neu angebracht. 

Körpertemperatur

Sie wirk­te warm; Kör­pertem­per­atur vom Früh­di­enst war im Normbereich.

Schlaf-/Wachrhythmus

Sie war seit der Über­nahme bis zum Abend wach.

Medika­mentengabe über Nahrungssonde / Inhala­tion nach Plan.

Beatmung

Bei der Lagerung aus dem Bett 14:30 bis 15:00 Beat­mung pausiert. Sowie von 18:00 — 18:30 Uhr.

Tracheostoma / Trachealkanüle / Gastrostoma

Stomas abends gere­inigt; Kom­presse für Tra­cheostoma gewechselt; 

Absaugung tracheal / oral

Mehrfach wegen ver­mehrten Sekret abge­saugt; im Durschschnitt 5x die Stunde tra­cheal; 2x oral.

Nahrungsgabe über Nahrungssonde

Gegen 16 Uhr Ves­per über die Nahrungssonde über 30 Minuten verabreicht.

Körperpflege

Abends kleine Kör­perpflege (Gesicht und Oberkörper)

Mobilität & Lagerung

Gegen 14:30 in den Roll­stuhl trans­feriert und gegen 18 Uhr wieder ins Pflege­bett gelegt mit Deckenlifter.

Inkontinenz

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Kategorien