Hilfe zur Webseite

H

Über die Webseite::Blog

Der Blog ist gepackt und gefüllt als ein Auss­chnitt aus und mit dem Leben eines Inten­sivkindes, ein Ver­such zu ver­ste­hen, ihre, diese Welt zu ver­ste­hen. Ein Blick, der ver­strickt ist mit ein­er glob­alen Wahrnehmungsstörung. Ein Blick in ein Leben mit dieser Welt, die geze­ich­net wird durch eine schwere Behin­derung, durch Medi­zin, Tech­nik und Inten­sivpflege, die das Leben aufrecht erhal­ten. Ein Auss­chnitt ver­webt mit der Gesellschaft, den Trägern der Kosten, den Dien­stleis­tern am und für Men­schen, der Ver­wal­tung und der Fik­tion, die nach der Zartheit in diesem Ganzen sucht.

Zu den Begriffen um das Intensivkind

Da die Welt mit einem Inten­sivkind oder auch behin­derten Kind schnell zu ein­er Art “Fach­welt” wird, kann es vorkom­men, dass Ihnen / Dir als Leser nicht jed­er Begriff bekan­nt ist. Eine Abhil­fe soll mit dem Tooltips eschaf­fen wer­den. Die betr­e­f­fend­en Wörter sind mit ein­er gepunk­teten / gestrichel­ten Lin­ie unter­strichen. Halte den Mauszeiger über das Wort und wenn alles klappt, erscheint eine kurze Erk­lärung. Die Tooltips befind­et sich im Auf­bau und falls ein Begriff fehlt oder dieser unklar beschrieben ist, dann bitte ein­fach per Kon­tak­t­for­mu­lar eine Nachricht senden.

Was heißt Tags

Tags, das sind Schlag­wörter. Auf dieser Web­seite wird ver­sucht die Artikel mit Schlag­wörter zu erfassen, wie man es aus der Bib­lio­thek von Büch­ern ken­nt. Schlag­wörter, wenn sie mehrere Artikel erfassen, bilden dann eine Kat­e­gorie. Mehr darüber geht aber hier zu weit. Das Ziel auf der Web­seite ist über die Schlag­wörter Artikel über das gle­iche oder ähn­liche The­ma zusam­men zu fassen, um den Leser z.B. das stöbern zu erle­ichtern oder mir zum Nach­schla­gen. Wer sich mehr für Tags, Schlag­wörter inter­essiert: http://de.wikipedia.org/wiki/Taxonomie

Ich finde einen Artikel nicht mehr

Es kann sein, dass dieser gelöscht wurde oder er wurde ver­schoben, umbe­nan­nt. Da hil­ft Ihnen / Dir die Suche (siehe oben recht auf der Seite). Diese Verän­derun­gen der Web­seite ergeben sich mit der Zeit, da diese Web­seite, wie viele andere, nicht sta­tisch ist wie ein gedruck­tes Buch, son­dern immer Verän­derun­gen unter­liegt. Dies ist nötig, um zum Beispiel ein The­ma aktuell zu hal­ten. Aber auch für “ver­lorene” Infos gibt es eine Abhil­fe. Entwed­er Ihr schreibt eure Frage übers Kon­tak­t­for­mu­lar oder aber Ihr bedi­ent den Cache der Such­maschi­nen.

Ich habe Fragen oder Anregungen zum Intensivkind oder den Themen hier

Dann schreib uns übers Kon­tak­t­for­mu­lar , vielle­icht wird ja ein Artikel draus.

Ich habe etwas nicht genau verstanden oder möchte meine Kritik loswerden

Dann schreib uns auch hier übers Kon­tak­t­for­mu­lar . Wir oder ich kann nur aus unser­er / mein­er Sicht auf die Dinge schreiben, doch manch­mal ver­strick­en wir uns oder ich in die “Fachid­i­otie”, da viele Dinge beim Inten­sivkind ein­fach All­t­ag sind und kön­nen für andere schw­er ver­ständlich sein. Doch durch Ihre / Deine Kri­tik, Ihre / Deine Anre­gun­gen kön­nen wir die Horizente des Ver­ste­hens verbinden. Kurz gesagt, Ihre / Deine Kri­tik ist uns wichtig.

Wie kann ich denn Kontakt aufnehmen und meine Frage, Kritik loswerden?

Ein­mal über das For­mu­lar, was sich hin­ter “Kon­takt” ver­birgt. Aber haben Sie / hast du speziell auf einen Beitrag eine Frage oder möcht­en Sie / möcht­est Du dazu “nur etwas loswer­den”, da der Artikel Ihnen / Dir gefällt oder nicht, dann schreib ein­fach einen Kom­men­tar dazu.

Ich habe einen Beitrag kommentiert, doch der Kommentar erscheint nicht.

Alle Kom­mentare wer­den mod­eriert, sprich, sie wer­den erst geprüft bevor sie erscheinen und je nach Zeit­punkt der Eingabe kann dies dauern. Ein Grund ist: es gibt viele Spam-Kom­mentare, aber ich halte mir auch vor, Kom­mentare nicht frei zu schal­ten bei nicht gefall­en oder wenn Sie nicht das The­ma vom Beitrag betr­e­f­fen.

Was bedeutet das mit dem Abo und RSS-Feed?

Da nicht jede Stunde oder jeden Tag ein neuer Beitrag erscheint, würde es müh­sam wer­den, immer wieder auf der Seite nach neuen Inhal­ten zu schauen. Die RSS-Tech­nik hil­ft den Überblick zu bewahren. Mit ein­er passenden Soft­ware (z.B. Thun­der­bird, RSSowl, Reed­er, AOL Read­er) kön­nen Sie / kannst Du den Feed abon­nieren per Klick. Wenn bei uns ein neuer Artikel erschienen ist, sehen Sie / siehst Du dies dort, wie als hät­ten Sie / Du eine E-Mail erhal­ten. Weit­ere Infos auf Wikipedia.

Ich freu mich über dein Kommentar

Über


Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Archive

Kategorien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos findest Du hinter Datenschutzerklärung

Schließen