Schlagwort

Zugehörige

Für Solche – Ihr heimisches Betreuungszentrum

Kön­nen Sie sich vor­stel­len mit einem schwer­mehr­fach behin­der­ten Men­schen zusam­men zu leben? Nein? Ja? Sie leben mit einem Men­schen mit Han­di­cap zusam­men – für so man­chen scheint die­se Vor­stel­lung nicht ins Welt­bild zu pas­sen. Behin­der­te Men­schen gehö­ren in eine Betreu­ungs­ein­rich­tung oder Sta­ti­on. Zumin­dest kamen wir schnell in Ver­dacht, dass wir “nur” Betreu­er sind...

Integration – Sonderweg oder Aufgabe

Inte­gra­ti­on ist eine gesell­schaft­li­che Auf­ga­be. Zumin­dest wird dies von dem einen oder ande­ren gesagt. Eine gesell­schaft­li­che Auf­ga­be, denn die einen müs­sen die Struk­tu­ren schaf­fen, sei es der bar­rie­re­freie Zugang, sei es die Moti­va­ti­on, Men­schen mit Han­di­cap die Hand zu rei­chen und sie zwi­schen die ande­ren zu set­zen. Mein Blick dar­auf erklärt mir, dass...

Außerklinische Intensivpflege, Angehörige und das Psychiatrische

Sind Sie als Ange­hö­ri­ger eines außer­kli­ni­schen beatme­ten Pati­en­ten auch psych­ia­trisch erkrankt? Nein!? Sie wol­len es nicht wahr­ha­ben, wie ich. Denn ich muss­te in einer Fach­ar­beit zur außer­kli­ni­schen Beatmungs­pfle­ge erfah­ren, dass dem so sei. In die­ser Arbeit wur­de nicht ein­fach aus­ge­sagt, dass Zuge­hö­ri­ge von lang­zeit­be­atme­ten Pati­en­ten psych­ia­trisch...

Pflege und sind Sie am Limit?

Sie sind ein/e “pflegende&r Angehörige/r” und wie füh­len Sie sich? Sie möch­ten lie­ber nicht auf die Fra­ge ant­wor­ten oder sie haben eine kla­re Ant­wort. Es passt ein­fach nicht in die Lebens­pla­nung, aber wenn der Pfle­ge­dienst die Regie über­nimmt, die Kos­ten – an ein Pfle­ge­heim möch­ten sie erst recht nicht denken. Trotz allem, den­ken Sie an sich – ich bin kein Fan von Tipps...

Pflegende Angehörige – gesundheitliches Risiko

Über­le­gen Sie es sich genau, wenn sie in den Job „pfle­gen­der Ange­hö­ri­ger“ ein­stei­gen möch­ten. Machen die­se Mühen, wie die stän­di­ge Bereit­schaft, wirk­lich Sinn? Wenn Sie von der Aner­ken­nung  der Gesell­schaft aus­ge­hen möch­ten: Es macht kei­nen Sinn. Aber des­halb pflegt Frau oder Mann auch nicht sein chro­nisch kran­kes Kind oder eben die Mut­ter nach einem...

// Gestal­te die außer­kli­ni­sche Inten­siv­pfle­ge mit Lebens­ver­kür­zung des Kin­des – der Suche der Iden­ti­tät im Mann-Sein in Pfle­ge darin //

Kategorien

Archive