Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Sommermorgens

S

Müde Gedan­ken in der Frü­he plär­rend,
Kin­der im Anhang ihrer Erzeu­ger
wecken die über­hitz­te Nacht.

Die Haut ver­klebt,
im Mund die Samm­lung vom Schlaf
und Umar­mung tre­te ich in den Mor­gen,
ohne Lächeln der Pfle­ge­rin ent­ge­gen
neh­me ich mein Kind,
nicht mit in mein Bett.
Eine Maschi­ne voll­zieht das Ein wie Aus der Atmung.

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien