Regen im Sommer

R

Süß­li­cher Geruch von kal­tem Kaf­fee,
klei­ne Hän­de strei­fen mein Gesicht,
wecken mich mit Regen
in die Erin­ne­rung an Som­mer, Feri­en,
den Geschmack von Groß­stadt,
mei­ner ver­stor­be­nen Groß­mutter,
den Umstieg durch Pfüt­zen von der S- in die U‑Bahn
mit dem Glau­ben, die rich­ti­ge Wirk­lich­keit über die Welt,
trotz Liba­non­kri­se, gene­riert zu haben. 

S. Wur­zel­stein

Tei­le die­sen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, klei­ne “Skiz­zen” aus dem Inten­siv­Zim­mer, der Füh­rung in der Pfle­ge, als pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, dass Drum­Her­um, wie die Pfle­ge “lebt”, ihr gut tut, die Teil­ha­be wie in der Schu­le, was die Kranken‑, die Sozi­al­kas­sen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unse­rer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta



close-link
Newsletter