Schlagwort

Petition

P

Wir jagen Deine Unterschrift für schwer erkrankte Kinder

Denk nicht mal nicht daran hier Nein zu sagen – Okay. Okay, Du hast deine Gründe nicht jede Petition, die nach Dir schreit auch zu schätzen, sie genauer anzuschauen. Ich stimme Dir zu und bin hier bei Dir. Doch diese hier ist anders. Sie dreht sich genau darum, um was es vielen Pflegefachkräften geht, um was es vielen Familien mit schwer erkrankte Kindern geht und der Zukunft für...

2016 – Das Aus der unabhängigen Patientenberatung

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) wird, so die aktuellen News, 2016 nicht mehr finanziert werden von den gesetzlichen Krankenkassen. Damit steht die UPD vor dem Aus. Stattdessen soll das Call-Center Sanvartis diese Beratung übernehmen. Laut einer Petition bei Change.org ist damit eine unabhängige Beratung der Patienten vorbei, denn Sanvartis arbeitet schon „regulär“ als Call...

Petition Thüringer Landtag: Integration / Inklusion Kinder mit Diabetes

Aktuell läuft eine wichtige Petition im Thüringer Landtag für Kinder mit Diabetes Typ 1. Es gibt, so wie ich es wiederholt erfahre, Schwierigkeiten in der Kita wie auch in der Schule, diese Kinder gut zu versorgen. Die Kinder brauchen Hilfen für das Blutzucker messen und der Insulingabe bis hin zu einer ständigen Beobachtung. Dafür könnte ein Pflegedienst genommen, doch gelingt dies zum Beispiel...

Petition: Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)

Mit der Versorgung von Sterbenden wird man in Deutschland sicherlich nicht weiter kommen, wenn nicht endlich der gesetzliche Wille bei den Krankenkassen auch umgesetzt wird. Dies betrifft bei uns die Hospizpflege im Kinderhospiz (Belange der Kinder). Doch in der ambulanten Versorgung von Sterbenden ist dies noch gravierender. Damit aber endlich die spezialisierte ambulante Palliativversorgung...

Kinderhospiz & Co.: Ein Zurück aus der Sternenbrücke

Ein Lächeln und ein tränendes Auge. Dies ist immer der Abschied und gestern war er. Es ging vom Norden, dem Kinderhospiz “Sternenbrücke” zurück nach Jena. Wir rollten fast quer durch die Republik und verabschiedeten dabei nun endgültig den Sommer durch den kalten Wind, der über die Autobahn fegte. Ein tränendes Auge, hätte man nicht länger dort verweilen können? Sicherlich, man sah...

Petition zu den Richtlinien der Pflegekassen

Im REHAkids wurde ich auf eine öffentliche Petition zu den Richtlinien der Pflegekassen aufmerksam. Das Ziel der Petition ist es, eine Nachvollziehbarkeit der Einstufung des Pflegebedürftigen zu erreichen, für ihn selbst und/oder deren Angehörige wie Betreuer. Der erste Punkt spricht dabei die Form des Gutachtens bei Kindern an. Hierbei soll erreicht werden, dass wieder der Gesamtpflegeaufwand...

Wen wunderts?

Die www.mdr.de/nachrichten/meldungen/3488730.html Unzufriedenheit mit Gesetzen und Behörden wächst verzeichnet eine Meldung auf mdr.de. Wen wundert es denn, dass die Anzahl der verfassten Petitionen um 20 % gestiegen ist im letzten Jahr. Wen wunderts? Mich nicht, ich habe dieses Jahr auch meine verfasst und da die Wartezeit bei den Sozialgerichten angestiegen ist mit der letzten Reform der...

Darlehen bleibt Darlehen

Darlehen bleibt Darlehen. Doch irgendwie mag das niemand verstehen beim Wirtschaftsministerium in Thüringen, die über “jenarbeit” wachen, zumindest verstehe ich so ihren letzten Brief an mich, der gestern eintrudelte als Reaktion auf meinen offenen Brief an den Herrn Ministerpräsidenten.  

ALG 2 statt Darlehen statt … (VI)

und da sich nichts bewegt auf der anderen Seite, bewege ich mich mal wieder siehe hier. Schließlich ist es schon sehr bedrückend, einfach nie zu wissen, wie sich unsere Finanzen in Zukunft gestalten werden durch die Entscheidung von “jenarbeit”, mir trotz der Aussage des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, kein ALG-II zukommen zu lassen. Stillstand ist nicht ganz richtig, der...

ALG 2 statt Darlehen statt … (IV)

Gewisse Dinge … ja manches hört nie auf, obwohl mit jeden Tag, mit jedem Weg zum Briefkasten man hofft, jetzt ist der Bescheid da, diese Darlehensgeschichte hat ein Ende, es wird umgewandelt in ALG-II … Träume, kleiner Mann, träume nur und schau mal, was in diesem Land alles möglich ist, trotz … Nun jetzt kam die Antwort auf meine Beschwerde über jenarbeit vom Ministerium hier).

Ein Brief nach dem anderen –

aber keiner will mir die Information geben, dass ich Anspruch habe auf das Arbeitslosengeld. Heute: Der Briefkasten hatte entschieden den Brief vom Oberbürgermeister Dr. Röhlinger durch seinen Spamfilter zu lassen. Eigentlich wollte ich heute am Blog Intensivkind arbeiten, doch ich komme mir gerade vor wie in einer Nachrichtenzentrale, wo dann die aktuellen Geschehenisse vorgehen und der Rest...

Wie können wir in Zukunft unsere Miete und Essen zahlen? (III)

Wie sieht die aktuelle Lage aus? Doch erstmal einen Dank für die Unterstützung aller. Zwar hat der Oberbürgermeister Dr. Röhlinger bisher noch nicht reagiert. jenarbeit schweigt, nein das Amt schweigt nicht, sondern es schickt mir gestern ein Schreiben zu, dass ich auch im nächsten Semester, ab April 2006, weiterhin meine Lebenssicherung als Darlehen erhalte.

ALG 2 statt Dalehen statt …

Also … vor zwei Wochen erhielt ich das Ergebnis meiner Petition an den deutschen Bundestag. Dieses entspricht genau dem, was ich auch gedacht habe: Laut des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales steht mir ALG II zu. Eine Gesetzesänderung halten sie nicht für notwendig. Das Schreiben vom Bundesministeriums ist eigentlich nur eine Ausformulierung einer Durchführungsrichtlinie (Rz 7.35a)...

Zum ALG II mal die Krankenkasse

Ja, das Amt hat sich immer noch nicht entschieden, ob sie mir mein Recht auf ALG-II gewähren. Obwohl ich letzte Woche ein Schreiben vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales erhielt, was bestätigt, dass ich als beurlaubter Student Anrecht auf die Leistungen zur Lebenssicherung habe. Gestern Abend habe ich es den Oberbürgermeister und der Stadtverwaltung gefaxt. Jetzt warte ich mal wieder auf...

Offener Brief an den Oberbürgermeister von Jena

Gestern ist er raus, der offene Brief an den OB Dr. Röhlinger. Zu finden ist dieses Dokument hier. Jetzt bin ich gespannt, ob ich eine Reaktion erhalte, von wem und wie … Natürlich muss ich hierbei auch erstmal allen danken, die sich für die Sache stark gemacht haben. Gemeldet hat sich gestern noch das Akrützel , die Studentenzeitung in Jena. Die haben vor (mit großer Sicherheit) ein...

Brief um des Briefes willen

Jetzt habe ich den Start ins neue Jahr verdaut und das Ärgernis mit der Stadt Jena geht weiter. Der Oberbürgermeister versteht scheinbar nicht, was mit Beurlaubung im Studium gemeint ist laut einer Äußerung. Er sieht darin wohl etwas anderes als eine Unterbrechung des Studiums. Zumindest werde ich nicht schlau aus seiner Ausdrucksweise. Tja, vielleicht denkt er an seinen Jahresurlaub dabei. Ich...

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen … Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady …

Archive

Kategorien