Schlagwort

Petition

P

Wir jagen Deine Unterschrift für schwer erkrankte Kinder

Denk nicht mal nicht daran hier Nein zu sagen – Okay. Okay, Du hast deine Gründe nicht jede Peti­tion, die nach Dir schre­it auch zu schätzen, sie genauer anzuschauen. Ich stimme Dir zu und bin hier bei Dir. Doch diese hier ist anders. Sie dreht sich genau darum, um was es vie­len Pflege­fachkräften geht, um was es vie­len Fam­i­lien mit schw­er erkrank­te Kindern geht und der Zukun­ft für...

2016 – Das Aus der unabhängigen Patientenberatung

Die Unab­hängige Patien­ten­ber­atung Deutsch­land (UPD) wird, so die aktuellen News, 2016 nicht mehr finanziert wer­den von den geset­zlichen Krankenkassen. Damit ste­ht die UPD vor dem Aus. Stattdessen soll das Call-Cen­ter San­var­tis diese Beratung übernehmen. Laut ein­er Peti­tion bei Change.org ist damit eine unab­hängige Beratung der Patien­ten vor­bei, denn San­var­tis arbeit­et schon...

Petition Thüringer Landtag: Integration / Inklusion Kinder mit Diabetes

Aktuell läuft eine wichtige Peti­tion im Thüringer Land­tag für Kinder mit Dia­betes Typ 1. Es gibt, so wie ich es wieder­holt erfahre, Schwierigkeit­en in der Kita wie auch in der Schule, diese Kinder gut zu ver­sor­gen. Die Kinder brauchen Hil­fen für das Blutzuck­er messen und der Insulingabe bis hin zu ein­er ständi­gen Beobach­tung. Dafür kön­nte ein Pflege­di­enst genom­men, doch gelingt...

Petition: Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)

Mit der Ver­sorgung von Ster­ben­den wird man in Deutsch­land sicher­lich nicht weit­er kom­men, wenn nicht endlich der geset­zliche Wille bei den Krankenkassen auch umge­set­zt wird. Dies bet­rifft bei uns die Hos­pizpflege im Kinder­hos­piz (Belange der Kinder). Doch in der ambu­lanten Ver­sorgung von Ster­ben­den ist dies noch gravieren­der. Damit aber endlich die spezial­isierte ambu­lante...

Kinderhospiz & Co.: Ein Zurück aus der Sternenbrücke

Ein Lächeln und ein trä­nen­des Auge. Dies ist immer der Abschied und gestern war er. Es ging vom Nor­den, dem Kinder­hos­piz “Ster­nen­brücke” zurück nach Jena. Wir roll­ten fast quer durch die Repub­lik und ver­ab­schiede­ten dabei nun endgültig den Som­mer durch den kalten Wind, der über die Auto­bahn fegte. Ein trä­nen­des Auge, hätte man nicht länger dort ver­weilen kön­nen? Sicher­lich, man...

Petition zu den Richtlinien der Pflegekassen

Im REHAkids wurde ich auf eine öffentliche Peti­tion zu den Richtlin­ien der Pflegekassen aufmerk­sam. Das Ziel der Peti­tion ist es, eine Nachvol­lziehbarkeit der Ein­stu­fung des Pflegebedürfti­gen zu erre­ichen, für ihn selb­st und/oder deren Ange­hörige wie Betreuer. Der erste Punkt spricht dabei die Form des Gutacht­ens bei Kindern an. Hier­bei soll erre­icht wer­den, dass wieder der...

Wen wunderts?

Die www.mdr.de/nachrichten/meldungen/3488730.html Unzufrieden­heit mit Geset­zen und Behör­den wächst verze­ich­net eine Mel­dung auf mdr.de. Wen wun­dert es denn, dass die Anzahl der ver­fassten Peti­tio­nen um 20 % gestiegen ist im let­zten Jahr. Wen wun­derts? Mich nicht, ich habe dieses Jahr auch meine ver­fasst und da die Wartezeit bei den Sozial­gericht­en angestiegen ist mit der let­zten...

Darlehen bleibt Darlehen

Dar­lehen bleibt Dar­lehen. Doch irgend­wie mag das nie­mand ver­ste­hen beim Wirtschaftsmin­is­teri­um in Thürin­gen, die über “jenar­beit” wachen, zumin­d­est ver­ste­he ich so ihren let­zten Brief an mich, der gestern ein­trudelte als Reak­tion auf meinen offe­nen Brief an den Her­rn Min­is­ter­präsi­den­ten.  

ALG 2 statt Darlehen statt … (VI)

und da sich nichts bewegt auf der anderen Seite, bewege ich mich mal wieder siehe hier. Schließlich ist es schon sehr bedrück­end, ein­fach nie zu wis­sen, wie sich unsere Finanzen in Zukun­ft gestal­ten wer­den durch die Entschei­dung von “jenar­beit”, mir trotz der Aus­sage des Bun­desmin­is­teri­ums für Arbeit und Soziales, kein ALG-II zukom­men zu lassen. Still­stand ist nicht ganz richtig...

Wie können wir in Zukunft unsere Miete und Essen zahlen? (VI)

und die ganze Geschichte find­et kein Ende. Das Min­is­teri­um in Thürin­gen (die Stelle, die über jenar­beit ste­ht), hat sich jenar­beit angeschlossen, ins­beson­dere durch der rechts­fehler­haften Ablehnung der einst­weili­gen Anord­nung (ich berichtete). Für uns zum Leid, für die Stadt Jena die Bestä­ti­gung.  

ALG 2 statt Darlehen statt … (IV)

Gewisse Dinge … ja manch­es hört nie auf, obwohl mit jeden Tag, mit jedem Weg zum Briefkas­ten man hofft, jet­zt ist der Bescheid da, diese Dar­lehens­geschichte hat ein Ende, es wird umge­wan­delt in ALG-II … Träume, klein­er Mann, träume nur und schau mal, was in diesem Land alles möglich ist, trotz … Nun jet­zt kam die Antwort auf meine Beschw­erde über jenar­beit vom Min­is­teri­um hier).

Ein Brief nach dem anderen -

aber kein­er will mir die Infor­ma­tion geben, dass ich Anspruch habe auf das Arbeit­slosen­geld. Heute: Der Briefkas­ten hat­te entsch­ieden den Brief vom Ober­bürg­er­meis­ter Dr. Röh­linger durch seinen Spam­fil­ter zu lassen. Eigentlich wollte ich heute am Blog Inten­sivkind arbeit­en, doch ich komme mir ger­ade vor wie in ein­er Nachrichten­zen­trale, wo dann die aktuellen Geschehenisse...

Wie können wir in Zukunft unsere Miete und Essen zahlen? (III)

Wie sieht die aktuelle Lage aus? Doch erst­mal einen Dank für die Unter­stützung aller. Zwar hat der Ober­bürg­er­meis­ter Dr. Röh­linger bish­er noch nicht reagiert. jenar­beit schweigt, nein das Amt schweigt nicht, son­dern es schickt mir gestern ein Schreiben zu, dass ich auch im näch­sten Semes­ter, ab April 2006, weit­er­hin meine Lebenssicherung als Dar­lehen erhalte.

ALG 2 statt Dalehen statt …

Also … vor zwei Wochen erhielt ich das Ergeb­nis mein­er Peti­tion an den deutschen Bun­destag. Dieses entspricht genau dem, was ich auch gedacht habe: Laut des Bun­desmin­is­teri­ums für Arbeit und Soziales ste­ht mir ALG II zu. Eine Geset­zesän­derung hal­ten sie nicht für notwendig. Das Schreiben vom Bun­desmin­is­teri­ums ist eigentlich nur eine Aus­for­mulierung ein­er...

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem Inten­sivZ­im­mer, der Führung in der Pflege, als pfle­gende Ange­hörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teil­habe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialka­ssen … Wir mit­ten drin mit der Linn, unser­er Inten­sivLa­dy …

Archive

Kategorien

Anzeige in eigen­er Sache
Dein Job im Inten­sivZ­im­mer
Wir suchen Sie / Dich, Pflege­fachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unter­stützung unseres Teams beim Inten­sivkind.
Inter­esse – Schnup­pern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitro­nen­zuck­er