Zwischentöne aus dem IntensivZimmer IV.

Z

Es hat was, es bildet einfach ein Stück Luxus ab, den Tag mit Musik zu starten, zu durchleben und wieder ausklingen zu lassen. Sie jederzeit um sich zu haben … Dem gegenüber steht die Stille, die Angst der Einsamkeit zu begegnen oder auch nur dem Gefühl, irgendwas etwas läuft schief …. Doch nicht mit Meme, im Stillen genossen, mit dem Stöpseln im Ohr und zwischendrin über den Verstärker. Der Sound, er trägt sich weiter, auch wenn die Stille wieder den Raum betritt, das Alleinsein klar wird, es trägt sich weiter, den Tag zu begleiten, zu umkleiden …

Teile diesen Beitrag

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Über


Ein Blog, kleine “Skizzen” aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege “lebt”, ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen … Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady …

Archive

Kategorien

Anzeige in eigener Sache
Dein Job im IntensivZimmer
Wir suchen Sie / Dich, Pflegefachkraft (w/m) im Raum Jena zur Unterstützung unseres Teams beim Intensivkind.
Interesse – Schnuppern – mehr erfahren – schreib uns per Mail: Intensivkind@mailbox.org oder ruf an 03641 – 680697.

Mehr unter: Der Job & Zitronenzucker

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!