Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Ausgebremst – Der Rolli kommt, kommt nicht

A

Was hilft es, wenn die Kran­ken­kas­se ihre Ent­schei­dun­gen über Anträ­ge schnel­ler aus­fer­ti­gen müs­sen, zumin­dest ist es das Ziel der Gesetz­ge­bung des Pati­en­ten­rechts. Es hilft eben nichts, wenn die schnel­le Fer­tig­stel­lung des Hilfs­mit­tels an den Roll­stuhl­baue­rIn­nen schei­tert, aus ver­schie­dens­ten Grün­den. Das ers­te Ziel des Sani­täts­hau­ses war, der Rol­li ist weit vor Pfings­ten fer­tig, dann wur­de es Juni. Zum Schluss, so mei­ne Ver­mu­tung, hat es ein hal­bes Jahr gedau­ert. Zu lan­ge für ein sofort benö­tig­tes, ortho­pä­disch ange­pass­tes Hilfs­mit­tel. Sofort hieß für mich zum März bis April.

2014-06neuerRolliUnd der Bau müss­te schnell gesche­hen, denn ein ortho­pä­disch ange­pass­ter Roll­stuhl soll nicht nur die Mobi­li­tät absi­chern, son­dern mit ihm wer­den auch the­ra­peu­ti­sche Zie­le umge­setzt wie:

  • Prä­ven­ti­on vor / Behand­lung der (funk­tio­nel­len) Skoliose
  • Prä­ven­ti­on vor / Behand­lung der Hüftdysplasie
  • Prä­ven­ti­on vor / Behand­lung von Körperfehlhaltungen

Die­se Zie­le sehe ich aus­ge­bremst, kein Weg für eine gute Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung für ein Kind, was wächst. Und unser Inten­siv­kind wird grö­ßer, wodurch der alte, bis­he­ri­ge Roll­stuhl nicht aus­rei­chend die ortho­pä­di­schen Zie­le hal­ten kann. Hin­zu stellt sich bei einer sol­chen lan­gen Bau­pha­se die Fra­ge: Passt der neue, fer­ti­ge Roll­stuhl auch dem Inten­siv­kind. Schließ­lich wur­den die Kör­per­ma­ße im Win­ter genom­men. Aber sie wächst.

Um die Abm2014-06_Rolligebremstasse des Roll­stuhls zu prü­fen, haben wir jetzt eine kur­ze Pro­be­stel­lung, ohne Bezug der Sitz­schal­le.  Damit kön­nen benö­tig­te Kor­rek­tu­ren ein­ge­pflegt wer­den und ich hof­fe, dass dann schnell, ganz schnell der Rol­li fer­tig wird. Doch muss noch das rich­ti­ge Unter­ge­stell kommen.

 

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien