Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Sie haben noch keinen Platz im Pflegeheim?

S
Jena. Kreu­zung Am Anger / Fürs­ten­gra­ben hängt ein Wer­be­schild für ein Platz in einem neu­en Pfle­ge­heim. Da wer­den also Hei­me gebaut über die Bedarfs­la­ge hin­aus, oder wie habe ich dies zu ver­ste­hen? Und am Ende müs­sen die Hei­me dann gefüllt wer­den, um die Inves­ti­ti­ons­kos­ten wie­der rein­zu­be­kom­men. Das soll­te ja mit der lau­fen­den Poli­tik “Heim vor Daheim” kein Pro­blem sein.

Neben­bei wird mir klar, wenn Trä­ger die ambu­lan­te Ver­sor­gung nicht aus­bau­en oder Eltern von behin­der­ten Kin­dern hier in Jena das Gefühl haben, der Fami­li­en­ent­las­ten­de Dienst wird stief­müt­ter­lich behan­delt. Denn wenn sol­che Trä­ger ein Heim bau­en oder gera­de gebaut haben, haben sie sicher­lich ein gro­ßes Inter­es­se ihre Inves­ti­tio­nen zum Erfolg zu tra­gen, sprich, das Heim zu fül­len. Mich wür­de es nicht wun­dern, wenn Leu­te mit einem gerin­gen Pfle­ge­be­darf, ein Heim­platz emp­foh­len wird, obwohl die­se es sogar noch zur Kauf­hal­le (heu­te: Dis­coun­ter) schaf­fen, hin und zurück.

Tag: 
Kate­go­rie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:”});

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien