Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Stille zu Fieber

S

War es noch die Stil­le, von der ich letz­tens schrieb, so ist es heu­te mor­gen die Ruhe nach einem anstren­gen­den Wochen­en­de mit dem Kin­de. Ihre Imp­fung hat ange­schla­gen, zu sehr. Die Impf­re­ak­ti­on war ein­deu­tig da: Fie­ber, Unru­he, Fie­ber, wel­ches unstill­bar wur­de in man­chen Stun­den, wo kei­ne Che­mie mehr aus­reich­te, ihr die Ruhe und Küh­le zu geben und dazu war noch Wochen­de und ihr Kin­der­arzt in aller Fer­ne, so dass nur noch die Ambu­lanz der Kin­der­kli­nik bleibt. Fie­ber, für die Impf­re­ak­ti­on war es zu lan­ge und ein Zei­chen für einen Infekt gibt es nicht. Vier­zig Grad, viel­leicht hat die Lady ihre eige­ne, aty­pi­sche Impf­re­ak­ti­on, die eben hef­ti­ger ist als beim Durch­schnitt der ande­ren Kin­der. Ich den­ke, auch wenn es end­lich vor­bei wäre, wenn es doch vor­bei wäre, wir wer­den nie erfah­ren, was es wirk­lich war, was das Fie­ber brauch­te, es sei den bei einer zukünf­ti­gen Imp­fung spult sie wie­der ein sol­ches Pro­gramm ab, was uns und sie an die Gren­zen bringt und die Melo­die der Angst um ihr Leben wie­der deut­li­cher summt in unse­ren Ohren.

Ich freu mich über Deinen Kommentar

Pflegezirkus // Gestalte die Intensivpflege mit Lebenslimitierung und Behinderung - der Suche der Identität im Mann-Sein darin //

Über

Ein Blog, kleine "Skizzen" aus dem IntensivZimmer, der Führung in der Pflege, als pflegende Angehörige, dass DrumHerum, wie die Pflege "lebt", ihr gut tut, die Teilhabe wie in der Schule, was die Kranken-, die Sozialkassen ... Wir mitten drin mit der Linn, unserer IntensivLady ...

Suche

Archiv

Neueste Beiträge

Kategorien